+
Glückliche Gesichter bei der Siegerehrung (von links): Stefan Ebner, Daniel Lettmair, Thomas „Piri“ Möckl, Heinz Nefzger junior, Christoph Schuster, Daniel Schuster und Fanclub-Vorsitzender Tom Berger.  

Wattturnier des Bayern-Fanclubs Jetzendorf

Pokal wandert wieder

Beim Wattturnier des FC Bayern Fanclubs „Club Lausham ’98“ im Sportheim des TSV Jetzendorf wurde um jede Maß hart gerungen.

Jetzendorf–   Trotz seiner eigenen Platzierung (letzter Platz mit Gerry Grimmer) zeigte sich der Vorsitzende Tom Berger mit dem Turnierverlauf sehr zufrieden. Dies lag auch an der souveränen Turnierleitung von Alex Schnell und Thomas Westermeier.

Zu gewinnen gab es neben Fleisch- und Sachpreisen auch Eintrittskarten für Bayern-Spiele sowie den begehrten Wanderpokal. Diesen holten sich mit elf gewonnenen Maßen die Mannschaft Thomas „Piri“ Möckl (Ainhofen) und Heinz Nefzger junior aus Weichs. Sie dürfen außerdem zum Abschiedsspiel von Ex-FC Bayern-Star Basti Schweinsteiger in die Allianz Arena fahren. Auf den Plätzen zwei und drei folgten die Teams Stefan Ebner/Daniel Lettmair (Petershausen) und Christoph Schuster/Daniel Schuster (Jetzendorf).

Somit wandert der Pokal zum dritten Mal binnen vier Jahren wieder von der Ilm an die Glonn nach Weichs bzw. nach Ainhofen, wenn auch an ein anderes Duo.

nef

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kosten bis zu 3,4 Millionen Euro
Um sich ein Bild vom Umfang und den Kosten der Instandsetzung der Grundschule Jetzendorf machen zu können, hat der Gemeinderat Fachleute zu Rate geholt.
Kosten bis zu 3,4 Millionen Euro
Reservistenkameradschaft Dachauer Land feiert 55-jähriges Bestehen
Zum 55. Jubiläum erhielt die RK Dachauer Land erstmalig in ihrer Geschichte eine eigene Vereinsfahne. Dieses Ereignis wurde im Rahmen einer großen Jubiläumsfeier im …
Reservistenkameradschaft Dachauer Land feiert 55-jähriges Bestehen
Respekt vor der Arbeit der Retter wächst mit jeder Demonstration
Der vergangene Samstag stand ganz im Zeichen des Feuerwehraktionstages in Vierkirchen. Die Vierkirchener haben ein breites Programm auf die Beine gestellt.
Respekt vor der Arbeit der Retter wächst mit jeder Demonstration
Eine völlig überlastete Kreuzung
Die Kreuzung Schleißheimer Straße/Alte Römerstraße ist schon heute überlastet. Um die für die Zukunft prognostizierten Verkehrsmengen bewältigen zu können, muss die …
Eine völlig überlastete Kreuzung

Kommentare