+
Spielt schon seit 1978 bei XY mit: Hans Stadlbauer (l.), bekannt als Pfarrer Vincent Kurz bei „Dahoam ist dahoam“.

ZDF-Format wird 50 Jahre alt

Aktenzeichen XY wird in Karlsfeld gedreht

Die beliebte ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY – ungelöst“ wird 50 Jahre alt. In ihr werden sowohl gelöste als auch ungelöste Kriminalfälle verfilmt. Derzeit werden Szenen in Karlsfeld nachgestellt.

Karlsfeld – Da die gezeigten Szenen nur Symbolcharakter haben, werden die Drehorte relativ zufällig ausgewählt – vergangenen Freitag und am Montag in Karlsfeld, in einem unscheinbaren Wohngebiet. Das ausgesuchte Haus ist mit seinen hohen Hecken weitgehend abgeschirmt, nur die herumwuselnden Techniker und auf der Straße wartenden Komparsen verrieten am Freitag, das dort etwas im Gange war.

Mit Einbruch der Dunkelheit wurde die Szenerie eindrucksvoller: Kräftige Scheinwerfer leuchteten den Hauseingang und die Straße davor aus – die Szenerie glich tatsächlich mehr einem Tat- als einem Drehort. Mit von der Partie: Hans Stadlbauer, alias Pfarrer Vincent Kurz aus „Dahoam ist Dahoam“. Im Gespräch mit unserer Zeitung verriet er: „Ich spiele seit 1978 bei XY mit. Wichtig ist aber im Gegensatz zu anderen Produktionen die Geheimhaltung, denn dieser Fall ist noch nicht gelöst. Aus diesem Grund kann ich Ihnen nicht mehr sagen, als dass ich den Nachbarn des Opfers spiele.“

Die fertige Sendung soll im Februar 2018 ausgestrahlt werde.

mas

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein Märchen im Wasserbecken
Eine Königsfamilie im Wasser, Taucher mit Leuchtstäben und schwimmende Kinder mit Kerzen: Beim Weihnachtsschwimmen im Indersdorfer Hallenbad führten rund 100 Schwimmer …
Ein Märchen im Wasserbecken
Was befand sich auf dem Rössler-Anwesen?
Auf dem Rössler-Anwesen in der Altstadt haben Archäologen Reste von alten Holzgebäuden, Erdkeller und weitere Gegenstände aus vergangenen Jahrhunderten ausgegraben.
Was befand sich auf dem Rössler-Anwesen?
Gericht spricht Busfahrer schuldig
Bis zuletzt stritt der 54-Jährige ab, ein achtjähriges Mädchen sexuell missbraucht zu haben. Doch die Richterin glaubte dem Busfahrer nicht – sondern dem Mädchen.
Gericht spricht Busfahrer schuldig
Drängler verursacht Unfall und flüchtet
Die Polizei ist auf der Suche nach dem Fahrer eines roten Mazda-Geländewagen. Der Unbekannte hatte am Sonntag auf der A  99 einen Dachauer bedrängt, der daraufhin einen …
Drängler verursacht Unfall und flüchtet

Kommentare