Dreiste Betrüger sind in Karlsfeld aufs Dach gestiegen - und haben abkassiert (Symbolbild).
+
Dreiste Betrüger sind in Karlsfeld aufs Dach gestiegen - und haben abkassiert (Symbolbild).

Pfusch abgeliefert

Falsche Handwerker betrügen Karlsfelder Rentner

Er hielt sie für die bestellten Fachleute: ein Rentner aus Karlsfeld ist auf falsche Handwerker hereingefallen. Die Männer verlangten eine horrende Summe - für Pfusch, wie die Polizei Dachau betont. 

Karlsfeld - Ein 82-jähriger Karlsfelder ist auf falsche Handwerker hereingefallen. Nach Angaben der Polizei Dachau klingelten drei Männer an seiner Haustür und gaben vor, das durch schweren Hagelschlag beschädigte Vordach aus Wellblech reparieren zu wollen. Da der Hausbesitzer für diese Reparatur bereits einer hiesigen Fachfirma den Auftrag gegeben hatte, war er der Meinung, dass die drei Männer Angestellte dieser Firma seien. Nach Beendigung ihrer „Arbeiten“ verlangten die vermeintlichen Handwerker 500 Euro, die sofort zu bezahlen seien. Wie sich im Nachhinein herausstelle, war die Ausführung der Arbeiten äußerst dilettantisch, um nicht zu sagen: vollkommener Pfusch, so die Polizei. Die drei Männer waren auch nicht Angehörige der Karlsfelder Fachfirma, sondern reisende Betrüger, die für schlechte Arbeitsleistungen oftmals vollkommen überzogene Honorare verlangen. Die Polizei rät, keinerlei Arbeiten an der Haustür zu vergeben. Auch soll die Polizei informiert werden, wenn solche Täter auftreten.  dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

74-Jährige auf Parkplatz angefahren
74-Jährige auf Parkplatz angefahren
Einbahnstraße in der Dachauer Altstadt - ein zweiter Versuch
Einbahnstraße in der Dachauer Altstadt - ein zweiter Versuch
Am Heideweg in Dachau-Süd wird massiv nachverdichtet
Am Heideweg in Dachau-Süd wird massiv nachverdichtet

Kommentare