1. Startseite
  2. Lokales
  3. Dachau
  4. Karlsfeld

Fahrradfreundlich? Note 3,7 für Karlsfeld

Erstellt:

Von: Thomas Leichsenring

Kommentare

In letzter Zeit wurde einiges für den Fahrradverkehr in Karlsfeld getan. Zum Beispiel wurden Radlspuren abmarkiert, so wie hier auf der Allacher Straße.
In letzter Zeit wurde einiges für den Fahrradverkehr in Karlsfeld getan. Zum Beispiel wurden Radlspuren abmarkiert, so wie hier auf der Allacher Straße. © hab

Karlsfeld hat zum ersten Mal am Fahrrad-Klimatest des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) teilgenommen. Wie fahrradfreundlich ist die Gemeinde? So lautete die Kernfrage der Untersuchung. Antwort: Geht so.

Karlsfeld – Der ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) bietet Städten, Gemeinden und Landkreisen Jahr für Jahr die Möglichkeit, sich an einer Untersuchung zu beteiligen. Beantwortet werden soll die Frage, wie fahrradfreundlich die Kommune denn sei. Voraussetzung für Gemeinden und Städte mit rund 20 000 Einwohnern war stets, dass mindestens 50 Fahrradfahrer den Fragebogen ausfüllen. Das hat in Karlsfeld 2020 erstmals geklappt. 117 Frauen und Männer nahmen teil.

In der Gesamtbewertung erhielt Karlsfeld die Note 3,7. Die Vergabe orientierte sich am Schulnotensystem – eins ist die beste, sechs die schlechteste Note. Mit 3,7 belegt Karlsfeld in seiner Ortsgrößenklasse (20 000 bis 50 000 Einwohner) Platz 91 von 415 Orten in Deutschland und Platz zehn von 49 Orten in Bayern – jeweils deutlich über dem Schnitt also.

Drei Punkte sind in Karlsfeld besonders positiv bewertet worden: der Winterdienst auf Radwegen, die Fahrradförderung in jüngster Zeit insgesamt und die Reinigung der Radwege. Positiv bewertet wurde überdies unter anderem die für Radfahrer gute Erreichbarkeit des Ortszentrums und dass Radler grundsätzlich zügig vorankommen in der Gemeinde.

Aber es gibt auch drei besonders schlechte Kriterien: geöffnete Einbahnstraßen in Gegenrichtung, zu viele Fahrraddiebstähle und keine öffentlichen Fahrräder.

Zwölf Prozent der Befragten gaben an, dass ihnen das Radfahren in Karlsfeld Spaß mache und vergaben hier Schulnote eins. 23 Prozent gaben eine Zwei, nur sechs Prozent entschieden sich für Note sechs.

Sehr unterschiedlich wurde bewertet, wie sicher man sich in Karlsfeld als Radfahrer fühlen kann. Note eins gaben fünf Prozent der Teilnehmer, Note zwei 16 Prozent. Bei den Noten drei und vier waren es je 25 Prozent. Eine Fünf gaben 20 Prozent, eine Sechs neun Prozent.

Karlsfeld will offiziell fahrradfreundliche Kommune werden

Wunsch der Verantwortlichen in Gemeinderat und Karlsfelder Verwaltung ist es, mehr für Radfahrer zu tun. 2019 fasste der Bauausschuss des Gemeinderats den Grundsatzbeschluss, dass Karlsfeld offiziell fahrradfreundliche Kommune werden soll und damit der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern e.V. (AGFK Bayern) beitritt. Da sind Investitionen in die entsprechende Infrastruktur Voraussetzung. Und das ist nicht so einfach, wie jüngst deutlich wurde. Die 470 000 Euro, die für neue Radlständer am Bahnhof für 2021 eingeplant waren, nahm der Finanzausschuss des Gemeinderats wieder raus aus dem Haushalt (wir berichteten). Der Grund ist einfach: Karlsfeld muss eisern sparen.

Eine andere Voraussetzung für den Beitritt zur AGFK Bayern hat Karlsfeld hingegen schon erfüllt: Ein offizieller Fahrradreferent wurde ernannt. Die Aufgabe übernahm Gemeinderat Hubert Trinkl von der SPD. Der passionierte Radler betont, dass Karlsfeld aufgrund seiner geringen Gemeindefläche „prädestiniert fürs Radfahren“ sei.

Das lässt hoffen, dass die Klimatestnote in künftigen Jahren noch besser wird. Das Bündnis für Karlsfeld will dies voranbringen und hat beantragt, dass die Ergebnisse des Fahrradklima-Tests im Umwelt- und Verkehrsausschuss vorgestellt und beraten werden sollen. „Ziel sei es, „aus den Ergebnissen relative Stärken und Schwächen Karlsfelds zu entnehmen und daraus kurz- und mittelfristige Verbesserungsmöglichkeiten für den Radverkehr in Karlsfeld abzuleiten“, so Fraktionssprecher Adrian Heim.

Die Ergebnisse des Fahrrad-Klimatests für Karlsfeld sind im Internet unter https://fahrradklima-test.adfc.de/ergebnisse einzusehen.

Auch interessant

Kommentare