News-Ticker: Terror in Barcelona - Fahrer soll erst 17 gewesen sein

News-Ticker: Terror in Barcelona - Fahrer soll erst 17 gewesen sein
+
Die feierliche Weihe des neuen Fahrzeugs nahm Pfarrer Bernhard Rümmler bei der Feierstunde im Gerätehaus vor. 

Feuerwehr Karlsfeld

Gottes Segen für das 18-Tonnen-Hightech-Auto

Mit einer Feierstunde im Gerätehaus hat die Karlsfelder Feuerwehr offiziell ihr neues Fahrzeug in Dienst gestellt. Der hochmoderne MAN TGM Euro 5 wurde für das Ereignis eigens mit Blumen geschmückt. Pfarrer Bernhard Rümmler nahm die Weihe vor.

Karlsfeld – Der Rahmen passte, um zwei verdiente Feuerwehrmänner zu ehren. Kommandant Wolfgang Faltermeier und sein Stellvertreter Peter Simkaitis standen seit 1992 an der Spitze der Wehrführung. Im April übergaben sie das Kommando an Michael Peschke (Kommandant) und Stephan Kürzinger (Stellvertreter). Wie Stefan Theil vom Feuerwehrvereinsvorstand in der mit einer Fotoschau Verabschiedungsrede betonte, haben Faltermeier und Simkaitis in den 24 Dienstjahren rund 5600 Einsätze geführt – vom Großbrand bis zur klassischen Katze in der Baumkrone. Der Karlsfelder Feuerwehr bleiben die beiden erfahrenen Mitglieder als Dienstleistende erhalten. Faltermeier führt zudem die Werksfeuerwehr von Krauss-Maffei, Simkaitis ist in der Werksfeuerwehr von MAN-MTU tätig.

Der MAN TGM Euro 5 löst den Versorgungs-Lkw ab, der seit 1992 im Fuhrpark der Feuerwehr stand. Für das 18 Tonnen schwere und 340 PS starke Fahrzeug gibt die Gemeinde rund 201 000 Euro aus. Der Freistaat Bayern bezuschusst die Anschaffung mit 37 000 Euro.  tol

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sie helfen denMenschen in Ecuador
Dieser Tage geht’s auf nach Südamerika. Zwei junge Frauen aus dem Landkreis Dachau wollen ein Jahr lang in Ecuador die Bevölkerung unterstützen.
Sie helfen denMenschen in Ecuador
Mann radelt gegen Mast
Eine unliebsame Begegnung mit einem Laternenmast hat ein 19-jähriger am Donnerstagfrüh kurz nach Mitternacht nach einem Besuch auf dem Volksfest gemacht.
Mann radelt gegen Mast
Was das Kinderherz begehrt
Schüsse werden in die Luft gefeuert: Für die Kinder regnet es Fahrchips und Süßigkeiten. Schausteller Robbin Schacht hatte die Idee dafür vor über 30 Jahren – es ist …
Was das Kinderherz begehrt
Radlerin und Jogger beschossen
Mehrere Jugendliche haben mit einer Softairwaffe auf eine Radlerin und einen Jogger geschossen.
Radlerin und Jogger beschossen

Kommentare