Rückstaus nach Unfall

Ein Verletzter bei Wendemanöver

Am Donnerstag kam es gegen 12.15 Uhr auf der Münchner Straße in Karlsfeld bei einem Wendemanöver zu einem Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten.

Karlsfeld – Ein 22-jähriger Münchner fuhr mit einem Iveco Kleintransporter auf der Münchner Straße in Richtung Dachau auf der rechten Fahrspur. Auf Höhe der Gartenstraße wollte er wenden. Er begann das Manöver auf dem rechten Fahrstreifen und übersah dabei den Audi A4 eines 24-jährigen Münchners, der in gleicher Richtung auf der linken Spur links hinter dem Kleintransporter fuhr.

Der Audi prallte in die linke Seite des bereits quer fahrenden Kleintransporters. Durch den Aufprall zog sich der Audi-Fahrer Prellungen zu. Der Audi wurde an der Front massiv beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf 11 000 Euro.

Auch der Kleintransporter wurde an der linken Seite stark beschädigt. Dessen Schaden beträgt etwa 8000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Da eine größere Menge Betriebsstoffe auslief, musste die Feuerwehr Karlsfeld die Fahrbahn reinigen, bevor diese wieder für den Verkehr freigegeben werden konnte. Für die Dauer der Unfallaufnahme, Abschleppung der Fahrzeuge und Reinigungsarbeiten kam zu erheblichen Verzögerungen und einem Rückstau in beiden Fahrtrichtungen.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

20 Jahre Volkshochschule in Bergkirchen:  Von Skepsis ist nichts mehr zu spüren
Am Anfang galt es, viel Überzeugungsarbeit zu leisten. Doch zwei Jahrzehnte nach ihrer Gründung ist die Volkshochschule aus der Gemeinde Bergkirchen nicht mehr …
20 Jahre Volkshochschule in Bergkirchen:  Von Skepsis ist nichts mehr zu spüren
Tierische Probleme am Wasserloch
Derb, lustig, philosophisch: Mit „Voll aufs Maul“ legt der Dachauer Autor Florian Göttler sein Erstlingswerk vor.
Tierische Probleme am Wasserloch
Mission Wiederwahl
Bernhard Seidenath hätte alles werden können. Doch der studierte Jurist entschied sich für einen Knochenjob: Er wurde Berufspolitiker. Seit zehn Jahren sitzt er nun …
Mission Wiederwahl
Funktionäre dringend gesucht
Das Thema „Beitragserhöhung“ wird auf der nächsten Jahresversammlung der SpVgg Röhrmoos-Großinzemoos immer wahrscheinlicher. Denn wenn bis zum Frühjahr aus dem Kreis der …
Funktionäre dringend gesucht

Kommentare