+
Zwei weitere Ehrenmitglieder: Hannelore Elias und Udo Hattwig auf der Hauptversammlung nach der Ernennung.

TSV Eintracht Karlsfeld

Die Ehrenmitglieder Nummer zwölf und 13

Der TSV Eintracht Karlsfeld hat zwei weitere Ehrenmitglieder: Hannelore Elias und Udo Hattwig erhielten von Vereinschef Rüdiger Meyer im Sportheim die Ernennungsurkunden überreicht.

Karlsfeld – Zwei besondere Ehrungen standen auf der Tagesordnung der Hauptversammlung des TSV Eintracht Karlsfeld im Sportheim: TSV-Präsident Rüdiger Meyer ernannte Hannelore Elias und Udo Hattwig zu Ehrenmitgliedern. Meyer überreichte beiden die Ernennungsurkunde, Blumen sowie ein kleines Geschenk. Und er betonte, dass beide nun als Ehrenmitglieder keine Vereinsbeiträge mehr zahlen müssen.

Es gibt wohl niemanden im TSV Eintracht Karlsfeld, der Hannelore Elias nicht kennt. Seit 24 Jahren ist sie in verschiedenen Positionen ehrenamtlich tätig. Elias war unter anderem Vorstandsmitglied der Leichtathletikabteilung und dort Übungsleiterin und Kampfrichterin. 1998 übernahm sie dann das Amt, mit dem sie sich einen besonderen Namen machte: Hannelore Elias wurde Seniorenbeauftragte. Unzählige Aktivitäten der Seniorengruppe TSV Ü55 aktiv gehen auf ihr Engagement zurück. „Du hast diese Arbeit mit Begeisterung und Herzblut gemacht“, sagte Vereinschef Meyer, „der gute Ruf der Seniorenarbeit des Vereins ist in besonderem Maße Dir zu verdanken.“

Eine sichtlich gerührte Hannelore Elias dankte all ihren Mitstreitern und dem Vorsitzenden, ehe sie auf ihre Weise zur Mitarbeit im Verein aufrief: „Ein Ehrenamt ist etwas Schönes, das bereichert einen.“

Der Beschluss, Hannelore Elias zum Ehrenmitglied zu machen, sei im Hauptausschuss des Vereins einstimmig gefallen, betonte Meyer. Gleiches galt im Falle von Vizepräsident Udo Hattwig. Seit über 30 Jahren ist Hattwig in verschiedenen Funktionen für seinen Verein tätig. Anfangs war er Jugendleiter der Turnabteilung, mittlerweile ist er Vizepräsident der Eintracht. Dieses Amt will er bei den Neuwahlen im kommenden Jahr zur Verfügung stellen, kündigte Hattwig an.

Für sein Wirken gab es ein dickes Lob von Vereinschef Meyer: „Du hast den Verein vorangebracht und die Geschicke der Eintracht entscheidend mitgeprägt.“

Mit Hannelore Elisas und Udo Hattwig hat der TSV Eintracht Karlsfeld 13 Ehrenmitglieder. Zuletzt war der ehemalige Vereinschef Toni Cremers im Oktober 2016 zum Ehrenmitglied ernannt worden.

Thomas Leichsenring

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tolksdorf verlässt Franziskuswerk
Markus Tolksdorf verlässt zum Ende des Jahres das Franziskuswerk Schönbrunn und die Viktoria-von-Butler-Stiftung. Das teilte das Franziskuswerk in einer Presseerklärung …
Tolksdorf verlässt Franziskuswerk
Rettungskräfte im Dauereinsatz
Schnee und Glätte legen sich über die Fahrbahnen – und schon kracht es auf den Straßen. Am Wochenende ereigneten sich mehrere Verkehrsunfälle. Der entstandene …
Rettungskräfte im Dauereinsatz
Fest mit Bier, Blasmusik und Bergmesse
Die Pipinsrieder Musikanten sind ein Begriff weit über die Gemeindegrenzen hinaus. Im Juli 2018 feiert die vielseitige Truppe ihr 40-jähriges Bestehen. Und dafür gibt es …
Fest mit Bier, Blasmusik und Bergmesse
2018 gibt’s einen Christkindlmarkt
2018 gibt’s einen Christkindlmarkt

Kommentare