+
Dornbirn, wir kommen! Die Entertaining Teens sind überglücklich über die Qualifikation für die Europameisterschaft.

Karlsfelder Tänzerinnen fahren zur EM

JTSC-Gruppe fährt zur Europameisterschaft

Zwei Gruppen des Jugendtanzsportclubs Karlsfeld waren im hessischen Hochheim bei den Deutschen Meisterschaften im Schautanz am Start. Eine davon qualifizierte sich für die Europameisterschaft.

Karlsfeld – Junge Tänzerinnen in Kostümen und mit geschminkten Gesichtern klammern sich gespannt aneinander und warten ungeduldig auf die Entscheidung der Jury, die ihre Tänze bewerten. Dann Jubel und Freudentränen: Eine Gruppe des JTSC fährt zur Europameisterschaft.

Zwei Gruppen des Jugendtanzsportclubs Karlsfeld waren im hessischen Hochheim bei den Deutschen Meisterschaften im Schautanz am Start. Sie hatten sich in fünf Turnieren gegen harte Konkurrenz durchgesetzt und sich damit für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert.

Als Erste gingen die Entertaining Kids mit ihrem Tanz „Duell der Zauberer“ an den Start. Sie erzählen darin die Geschichte des berühmten Zauberlehrlings Harry Potter. Die Mädchen im Alter zwischen neun und zwölf Jahren, die von Jacqueline Stark und Julia Mayr trainiert werden, verpassten nur knapp das Siegertreppchen und landeten auf dem vierten Platz.

Tags darauf war die Jugendklasse an der Reihe. Die Entertaining Teens im Alter von 13 bis 16 Jahren, die von Daniela Steiner und Melanie Femmig trainiert werden, überholten gleich zwei Konkurrenten und schafften ebenfalls einen vierten Platz. Großer Jubel herrschte unter den Tänzerinnen und den mitgereisten Fans, als wenig später bekannt gegeben wurde, dass sich die Formation mit dem Titel „Albtraum Hypnose“ für die Europameisterschaft in Dornbirn in Österreich qualifiziert hat. Erzählt wird in diesem Tanz die Geschichte einer Krankheitsbehandlung mit Hypnose, die aus dem Ruder läuft und zum Albtraum wird. Ein noch größerer Fanclub wird die 22 Aktiven in Österreich unterstützen. Erstmals seit vielen Jahren ist wieder einmal eine Karlsfelder Gruppe bei einem internationalen Wettbewerb vertreten. 

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

In fünf Monaten zum neuen Schützenheim
Respekt vor den Riedenzhofener Schützen: Innerhalb von nur fünf Monaten haben sie es geschafft, sich im Obergeschoss des Röhrmooser Rewe-Marktes Leitenstorfer ein neues …
In fünf Monaten zum neuen Schützenheim
Indersdorf bekommt neuen Festwirt
Zum ersten Mal seit 49 Jahren wird es 2019 am Indersdorfer Volksfest einen neuen Festwirt geben. Für die Famile Lanzl ein schwerer Schlag. Sie bewirtete bisher immer das …
Indersdorf bekommt neuen Festwirt
Eintracht-Chef Meyer geht optimistisch in die dritte Amtszeit
Der Blick in die Zukunft bereitet dem frisch wiedergewählten Vorsitzenden des TSV Eintracht Karlsfeld, Rüdiger Meyer, derzeit keine Bauchschmerzen.
Eintracht-Chef Meyer geht optimistisch in die dritte Amtszeit
Teures Gutachten für Museumsforum
Der Kultur- und Kreisausschuss des Kreistags treibt das Projekt Arbeiter- und Industriemuseum mit Museumsforum auf dem ehemaligen MD-Gelände voran.
Teures Gutachten für Museumsforum

Kommentare