+
In eine Münchner Klinik wurde die Radfahrerin gebracht.

Radfahrerin schwer am Kopf verletzt

Radlerin schwer am Kopf verletzt

Einer geöffneten Autotür nicht mehr ausweichen, konnte eine Radfahrerin, die bei einem Unfall in Karlsfeld schwer verletzt wurde.

Karlsfeld – Eine Radlerin ist am Freitagvormittag schwer verletzt worden. Die 55-Jährige war auf der Liebigstraße in Karlsfeld unterwegs, als ein Hyundai-Fahrer (48) die Tür seines am Fahrbahnrand geparkten Autos öffnete. Die Radlerin konnte nicht mehr ausweichen, prallte gegen die Türe und stürzte nach links. Dann stieß sie noch gegen die linke Fahrzeugseite eines entgegenkommenden Ford. Mit schwersten Kopfverletzungen wurde sie in eine Münchner Klinik gebracht.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Probieren wir’s doch einfach!“
Vom 24. bis 27. Oktober findet erstmals eine Familienmesse auf dem Siedlerfestgelände direkt am Karlsfelder See statt. Sie ist die offizielle Landkreisausstellung und …
„Probieren wir’s doch einfach!“
Täglicher Schulbus-Wahnsinn in Ebersbach
Der MVV-Regionalbus 729 ist jeden Morgen überfüllt. An der Bushaltestelle in Ebersbach haben sich schon mehrere Kinder nicht getraut, zuzusteigen, und mussten von den …
Täglicher Schulbus-Wahnsinn in Ebersbach
„Eine der teuersten Alternativen“
Eigentlich will die Stadt Dachau sparen, wo es nur geht. Vor allem bei Hochbauten. Das wird beim Umbau des Zieglerbräu zum Rathaus nicht gelingen
„Eine der teuersten Alternativen“
Seine Familien stehen geschlossen hinter Löwl
Stefan Löwl bringt so leicht nichts aus der Fassung. Doch in seiner Rede bei der Kreisdelegiertenversammlung der CSU versagt ihm die Stimme. Tief bewegt, mit Tränen in …
Seine Familien stehen geschlossen hinter Löwl

Kommentare