+
In eine Münchner Klinik wurde die Radfahrerin gebracht.

Radfahrerin schwer am Kopf verletzt

Radlerin schwer am Kopf verletzt

Einer geöffneten Autotür nicht mehr ausweichen, konnte eine Radfahrerin, die bei einem Unfall in Karlsfeld schwer verletzt wurde.

Karlsfeld – Eine Radlerin ist am Freitagvormittag schwer verletzt worden. Die 55-Jährige war auf der Liebigstraße in Karlsfeld unterwegs, als ein Hyundai-Fahrer (48) die Tür seines am Fahrbahnrand geparkten Autos öffnete. Die Radlerin konnte nicht mehr ausweichen, prallte gegen die Türe und stürzte nach links. Dann stieß sie noch gegen die linke Fahrzeugseite eines entgegenkommenden Ford. Mit schwersten Kopfverletzungen wurde sie in eine Münchner Klinik gebracht.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Seine Familien stehen geschlossen hinter Löwl
Stefan Löwl bringt so leicht nichts aus der Fassung. Doch in seiner Rede bei der Kreisdelegiertenversammlung der CSU versagt ihm die Stimme. Tief bewegt, mit Tränen in …
Seine Familien stehen geschlossen hinter Löwl
Es kann doch losgehen - Neues Semester fängt regulär an
Das neue Semester an der Landwirtschaftsschule in Puch stand auf der Kippe: Weil sich nur 12 Schüler angemeldet haben, wäre es beinahe nicht losgegangen. Doch jetzt …
Es kann doch losgehen - Neues Semester fängt regulär an
Explosion bei der Tonnenleerung: Ätzende Flüssigkeit spritzt aus Trommel
Bei der Tonnenleerung der Müllabfuhr ist es am Donnerstag in Karlsfeld zu einer Art von Explosion gekommen. Zwei Mitarbeiter wurden verletzt. Die Feuerwehren Karlsfeld, …
Explosion bei der Tonnenleerung: Ätzende Flüssigkeit spritzt aus Trommel
Mehr Sicherheit, weniger Parkplätze
Die Stadträte im Umweltausschuss waren sich einig: Um den Verkehr, und dabei vor allem den Radverkehr, besser und sicherer durch das Stadtgebiet fließen zu lassen, muss …
Mehr Sicherheit, weniger Parkplätze

Kommentare