+
Aus dem Becken befreite die Feuerwehr den Hund. 

Feuerwehr eilt zur Rettung

Hund stürzt in Klärwerk - darum hatte das Tier unglaubliches Glück

Ein Labrador ist beim Gassi gehen in ein Bassin an der Kläranlage gestürzt. Die Karlsfelder Feuerwehr rückte zur Rettung des Hundes an. 

Karlsfeld – Zu einer Tierrettung sind die Helfer der Feuerwehr Karlsfeld am vergangenen Donnerstagabend in den Eichendorffring ausgerückt. Ein Hund stürzte am alten Klärwerk in eines der ehemaligen Wasserbassins und konnte nicht mehr zu seinen Besitzern raufklettern.

Glücklicherweise war das Restwasser darin größtenteils gefroren, sodass der Vierbeiner im rund drei Meter tiefen Bassin sicher auf der Eisdecke stehen konnte.

Hund stürzt in altes Klärwerk Karlsfeld: Feuerwehr rückt zur Rettung an

Kurzerhand rückten acht Einsatzkräfte an, um sich zunächst ein Bild von der Lage vor Ort zu schaffen. Im weiteren Verlauf machten sie das Gelände zugänglich und leuchteten den betroffenen Bereich für die Arbeiten aus. Die Kameraden brachten am Beckenrand zwei Steckleitern in Stellung und sicherten sie mit Leinen ab.

Schließlich konnte ein Helfer im so genannten Überlebensanzug – zum Schutz vor dem kalten Wasser – abgesichert herabsteigen und den tapferen Labrador aus seiner misslichen Lage befreien. Der Hund hat den Kameraden der Feuerwehr etwas verdutzt aber wohlauf begrüßt.

Der Vierbeiner blieb bei der Aktion glücklicherweise unverletzt und kam dank der Helfer mit dem Schrecken davon.  dn

Lesen Sie auch auf Merkur.de*:

Rewe: Junger Mann beißt in Leberkäse und macht einen schockierenden Fund

In einem Rewe-Supermarkt in Bayern kauft eine Frau Leberkäse zum Selbstaufbacken. Als ihr Sohn daheim hinein beißt, macht er einen schockierenden Fund.

Unfall: Polizist in zivil will helfen - doch mit Rettungsdienst kommt es zum Streit

Ein hochrangiger Polizist hat - privat unterwegs und in zivil – bei einem Unfall den Verkehr geregelt. Nun landete der 56-Jährige vor dem Amtsgericht Dachau - wegen des so genannten „Gaffer-Paragrafen“.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Äpfel, Bärlauch, Brombeeren, Quitten für alle – und umsonst!
Am Hebertshauser Bahnhof gibt es einen „Griachal-Baum“. Viele kennen das bayerische Wort gar nicht mehr, aber Griachal sind kleine Pflaumen: „Ich wusste erst gar nicht, …
Äpfel, Bärlauch, Brombeeren, Quitten für alle – und umsonst!
Stromausfall legt Dachau-Ost lahm
Ganz Dachau-Ost war am Montagvormittag eine Dreiviertelstunde lang ohne Strom: Die Ampel an der Alten Römerstraße funktionierte nicht mehr, Kühlungen in Supermärkten …
Stromausfall legt Dachau-Ost lahm
Männer, begeistert von edler Sangeskunst
Als der Gesangverein Petershausen 1909 gegründet wird, erreicht der erste Mensch den Nordpol, der Ballsportverein Borussia Dortmund wird gegründet und Wilhelm II. ist …
Männer, begeistert von edler Sangeskunst
Grüne und Bündnis für OB Florian Hartmann
Erstmals seit 30 Jahren wird es in der Großen Kreisstadt wieder einen gemeinsamen Wahlvorschlag für den Dachauer Oberbürgermeister geben. Neben der SPD, die Florian …
Grüne und Bündnis für OB Florian Hartmann

Kommentare