Zwei Leichtverletzte und 26000 Euro Schaden

Karlsfeld: Fünf Fahrzeuge an Auffahrunfall beteiligt

Zwei Leichtverletzte und fünf demolierte Fahrzeuge – das ist die Bilanz eines Unfalls am Montagnachmittag in Karlsfeld.

Karlsfeld - Gestern Nachmittag lenkte ein 48-Jähriger aus Altomünster einen Kleintransporter auf der Bajuwarenstraße in Richtung Dachau. Vor der Kreuzung zur Schleißheimer Straße stand der Verkehr vor der Ampelanlage, dies bemerkte der Mann zu spät und fuhr auf einen wartenden Seat auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurden dann noch weitere drei Pkw aufeinander geschoben. Der Ford Transit Fahrer, sowie die 35jährige Seat Lenkerin mussten durch den Rettungsdienst mit leichten Verletzungen ins Klinikum Dachau verbracht werden. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 26000 Euro. Drei Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Wegen des Unfalls kam es zur Berufsverkehrszeit natürlich zu einem größeren Rückstau in Richtung Dachau.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Stephan Jansen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stadträte wettern gegen Kreisumlage
Der Dachauer Stadtrat hat gestern in weitgehender Harmonie den Haushalt für das kommende Jahr verabschiedet. In den Reden der Fraktionen ging es dabei traditionell …
Stadträte wettern gegen Kreisumlage
„Mit einer Fruchtnote Richtung Blaubeere“ - Amperbräu hat ein neues Bier rausgebracht 
Daniel Gall (33) verrät im Interview, wieso man bei dem neuen Bier Amperzwickl an Blaubeeren denken muss und gibt für Bierliebhaber eine Nachhilfestunde in Sachen …
„Mit einer Fruchtnote Richtung Blaubeere“ - Amperbräu hat ein neues Bier rausgebracht 
Edan aus Dachau
Edan heißt der Bub, der sich hier so an Papa ankuschelt. Das erste Kind von Andreea und Eliodor Cazan aus Dachau erblickte in der Amperklinik das Licht der Welt. Dort …
Edan aus Dachau
Band of Horses beim Musiksommer dabei
Nach ihrem legendären Konzert im Sommer 2013 kommen Band of Horses am Freitag, 28. Juni 2019, ein zweites Mal zum Dachauer Musiksommer auf den Rathausplatz.
Band of Horses beim Musiksommer dabei

Kommentare