+
Glanzvoller Auftakt: Prinzenpaar Magdalena I. und Jonas I. beim Prinzenwalzer.

OFC eröffnet Faschingssaison im ausverkauften Bürgerhaus Karlsfeld

Inthronisation: Von Karlsfeld aus in die ganze Welt

Die Krönung der neuen Karlsfelder Prinzenpaare hat sich niemand entgehen lassen wollen. Der Olympia Faschings-Club (OFC) Karlsfeld e.V. hat seinen diesjährigen Inthronisationsball daher in einem ausverkauften Bürgerhaussaal veranstalten können.

Karlsfeld – Schon vor der eigentlichen Vorstellung waren die Gäste bester Laune und tanzten fleißig zur Musik der Showband, die passenderweise „Let’s Dance“ hieß.

Um 21 Uhr gab es mit dem Auftritt des Kinder- und Jugendprogramms den ersten Höhepunkt des Abends. Aufgeregt nahm das neue Kinderprinzenpaar Caroline (Seidl) I. und Christian (Koppold) II. Krone und Zepter entgegen. Mit viel Charme meisterten die beiden ihre Antrittsrede.

Das neue Jahresmotto des Vereins lautet „OFC goes around the world“ und nahm das Publikum mit auf eine spannende Weltreise. Europa, der Orient, Wilder Westen und die Karibik wurden tänzerisch besucht. Die insgesamt 40 Tänzer der Garde hatten seit April 2019 für die neue Faschingssaison trainiert. Auch das neue Kinder- und Jugendprogramm, bestehend aus drei Tanzgruppen, dem Funkenmariechen und dem Kinderprinzenpaar, war rundum gelungen.

Für Karlsfeld Bürgermeister Stefan Kolbe wurde es dann um kurz vor 23 Uhr ernst, als er dem frisch gekrönten neuen Karlsfelder Prinzenpaar Prinzessin Magdalena (Vonnahme) I. und Prinz Jonas (Zimmermann) I. offiziell den Rathausschlüssel überreichte und damit signalisierte: Ab jetzt herrschen wieder die Narren im Karlsfelder Rathaus! Anschließend verlieh der Bund deutscher Karneval (BDK) einen Ehrenorden in Silber an den OFC-Präsidenten Manuel Nagel und den zweiten Präsident Olcay Yildirim als Anerkennung für deren unermüdlichen Einsatz für den Faschingsverein.

Mit Spannung warteten die Gäste nun auf den glanzvollen Höhepunkt des Abends: das neue Showprogramm der Erwachsenen. Die Prinzengarde begeisterte das Publikum mit ihrem schwungvollen und sehr synchronen Gardemarsch. Dann bezauberten Magdalena I. und Jonas I. mit ihrem Prinzenwalzer die Gäste. Mit der Showgarde des OFC ging es dann durch die USA – ein turbulenter Trip durch die Staaten! Die Showgarde, bestehend aus 18 Tänzern und dem Prinzenpaar, begeisterte mit vielen spektakulären Hebefiguren und einer überraschenden Choreographie. „Ein gelungener Abend“, meinte am Ende erleichtert Präsident Manuel Nagel, der wie immer sehr stolz auf seine Truppe war.

Nach dem Auftakt am vergangenen Samstag haben die OFCler nun jede Menge Auftritte zu bewältigen. Eine stressige, aber auch sehr lustige Zeit wartet auf den Verein. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen des OFC Karlsfeld e.V. gibt es im Internet unter www.ofc-karlsfeld.de.  dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Äußerst kreativer Entwurf für Karlsfelder Gymnasium
23 Entwürfe lagen der Jury vor: Der Realisierungswettbewerb für das Gymnasium an der Bayernwerkstraße in Karlsfeld ist abgeschlossen. Nicht nur in Karlsfeld hofft man, …
Äußerst kreativer Entwurf für Karlsfelder Gymnasium
Er prägte die Stadt nachhaltig - Dachau trauert um langjährigen Oberbürgermeister
In Dachau war er 30 Jahre lang Oberbürgermeister. Zahlreiche Projekte gehen auf sein Wirken zurück. Mit 89 Jahren hat er nun für immer seine Augen geschlossen. 
Er prägte die Stadt nachhaltig - Dachau trauert um langjährigen Oberbürgermeister
Zum Tod des langjährigen Dachauer Oberbürgermeister - Stimmen seiner Weggefährten
In Dachau war Dr. Lorenz Reitmeier 30 Jahre lang Vollblut-Oberbürgermeister. Mit 89 Jahren ist er nun gestorben. Seine Weggefährten erinnern sich an ihn. 
Zum Tod des langjährigen Dachauer Oberbürgermeister - Stimmen seiner Weggefährten
Erhaltungssatzung: ÜB Dachau will nochmal abstimmen
Die Erhaltungssatzung hat für die Menschen im Bereich Martin-Huber-Straße/ Amperweg Protest ausgelöst. Doch jetzt gibt es neue Hoffnung für sie: Die ÜB Dachau fordert …
Erhaltungssatzung: ÜB Dachau will nochmal abstimmen

Kommentare