+
Er übernimmt: Pächter Torsten Wilhelm.

Gaststätte des Kleingartenvereins Karlsfeld am Tiefen Graben

Torsten Wilhelm übernimmt das El Camino

Torsten Wilhelm übernimmt das El Camino, die Gaststtätte des Kleingartenvereins Karlsfeld.Der Spanier Miguel Alcántaras zieht zurück in die spanische Heimat.

Karlsfeld – Im Juli 2017 übernahm der Spanier Miguel Alcántaras die Gaststätte des Kleingartenvereins Karlsfeld am Tiefen Graben, das El Camino. Damals musste er seinen Feinkostladen und das Restaurant an der Mittermeyerstraße in Dachau aufgeben. Ihm wurden die Räume gekündigt, weil der Kreisjugendring sie für seine Erweiterung brauchte (wir berichteten). Jetzt steht wieder ein Pächterwechsel an: Der bisherige Wirt beendet seine Berufslaufbahn und zieht nach 51 Jahren in Deutschland zurück in die Heimat. Neuer Pächter seit Montag ist Torsten Wilhelm.

Torsten Wilhelm ist gelernter KfZ-Mechaniker und Bürokaufmann. In den vergangenen eineinhalb Jahren hat er in der Gastronomie im Service gearbeitet und dabei „dem Koch sehr genau auf die Finger geschaut“. Und auch bei seinem Vorgänger hat er ausgeholfen.

Er sei Fan der spanischen Küche geworden, sagt Wilhelm. Das Konzept will er beibehalten. „Das ist bei den Gästen gut angekommen.“

Die Speisekarte liest sich verführerisch und lässt Urlaubserinnerungen (oder Sehnsüchte) aufkommen: Frittierte Boquerones (Sardellen), Gambas in Knoblauchöl, oder den berühmten Ensalladilla rusa. Und natürlich – auf Vorbestellung – Paella. Für den Serano-Schinken, Käse, Weine, Chorizo und die typischen Feinkostleckereien hat er die gleichen Bezugsquellen wie sein Vorgänger: direkt aus Spanien und hier nicht zu kaufen. Ergänzend dazu möchte der neue Wirt noch eine kleine, regionale und saisonale Karte anbieten.

Die Öffnungszeiten sind von Mittwoch bis Samstag ab 17 Uhr und am Sonntag von 9 bis 22 Uhr. „Aber das mit den Ruhetagen ändere ich vielleicht noch“, sagt Torsten Wilhelm. Auf jeden Fall kann man auch am Ruhetag reservieren für Feiern und Feste oder gesellige Runden ab acht Personen. Vom schönen Biergarten mit der prächtigen Linde und der großzügigen Terrasse ist er ganz begeistert und freut sich auf die neue Aufgabe im El Camino. Das heißt übersetzt: Der Weg.

Den zur Gaststätte zu finden, ist allerdings nicht ganz einfach: Von Karlsfeld aus geht hinter der Brücke über die B 471 rechts eine kleine Straße ab, hier muss der Camino-Gast abbiegen.  

ep

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eine Freundschaft, die weiter wächst
Vor fünf Jahren haben die Landkreise Dachau und Oswiecim/Auschwitz ihre Partnerschaft mit einem Vertrag besiegelt. Ein Grund, daran zu erinnern, wie viel seither …
Eine Freundschaft, die weiter wächst
Im Osten kann es länger dauern
Im Dachauer Osten haben Verkehrsteilnehmer das Problem, dass sie in den kommenden Wochen drei massive Straßenbaumaßnahmen beachten müssen. Die Stadt bittet um …
Im Osten kann es länger dauern
Karlsfeld: Fußgängerunterführung verschwindet
Die Fußgängerunterführung an der Münchner Straße auf Höhe der Gartenstraße soll verschwinden. Diese Entscheidung können viele in Karlsfeld nicht verstehen. Das …
Karlsfeld: Fußgängerunterführung verschwindet

Kommentare