1. Startseite
  2. Lokales
  3. Dachau
  4. Karlsfeld

Unbekannter zündet Roller an ‒ Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs
Die Feuerwehr Karlsfeld musste zu einem Brand ausrücken. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Die Polizei Dachau und die Feuerwehr Karlsfeld mussten am Donnerstag zu einem Brand in Karlsfeld ausrücken. Ein unbekannter Täter hatte einen Motorroller angezündet. Die Polizei sucht Zeugen.

Karlsfeld – Zu einem Brand mussten die Feuerwehr Karlsfeld und die Polizei Dachau am Donnerstag ausrücken. Wie sich vor Ort herausstellte, handelte es sich laut Polizei um einen angezündeten Motorroller. Kurz vor 21 Uhr hatte ein Bürger den Brand auf dem Baugelände in der Zugspitzstraße gemeldet. Die Feuerwehr löschte das Feuer, der Roller brannte dennoch völlig ab.

Brand in Karlsfeld: Unbekannter zündet Roller an ‒ Polizei sucht Zeugen

Nach bisherigen Erkenntnissen wurde das Kraftfahrzeug absichtlich angezündet. Bei dem Zweirad könnte es sich um Diebesgut handeln. Der Schaden wird mit etwa 2000 Euro beziffert. Die Polizei ermittelt unter anderem wegen Brandstiftung. Zeugen sollen sich unter Telefon 0 81 31/56 10 melden. dn

Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s auch in unserem regelmäßigen Dachau-Newsletter. Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis Dachau finden Sie auf Merkur.de/Dachau.

Auch interessant

Kommentare