+
Auf Drehleitern löschten die Feuerwehrler die qualmenden Schneefangbalken. Zuvor waren Funken von einem brennenden Busch (rechts) aufs Dach geflogen. 

Fliegende Funken bringen Schneefangbalken zum Qualmen – Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Wohnhaus nach Buschbrand in Gefahr

Ein Wohnhaus in Karlsfeld war nach einem Buschbrand in Gefahr. Die Feuerwehr verhinderte Schlimmeres.

Karlsfeld – Die Karlsfelder Feuerwehr musste am vergangenen Dienstag den Karlsfelder Schlehenweg ausrücken. Der Alarm um 12.37 Uhr lautete „Brand im Freien/am Gebäude“. Der Grund war ein brennendes Gebüsch in unmittelbarer Nähe zu einem Gebäude.

Nach ersten Erkundungen durch den Einsatzleiter stand fest: Ein Gebüsch war niedergebrannt – zuvor arbeitete laut Polizei ein 49-Jähriger in der Nußbaumstraße mit einem Unkrautverbrenner, wegen Funkenflugs kam es zum Brand. Auch eine Straßenlaterne wurde angeschmort.

Durch die Windböen nebst starkem Funkenflug hatte der Brand auf mehrere hölzerne Schneefangbalken des angrenzenden Bürogebäudes übergegriffen. Ein Atemschutztrupp musste die Balken ablöschen und abtragen, hierfür wurden von beiden Gebäudeseiten Drehleiterfahrzeuge der Feuerwehren Dachau und Karlsfeld eingesetzt. Am Boden folgten weitere Nachlöscharbeiten der verkohlten Holzbalken.

Die Einsatzkräfte suchten den übrigen Bereich des Daches mithilfe von Wärmebildkameras auf verbleibende Glutnester und weitere Brandherde ab, stellten aber keine fest. Durch das schnelle Eingreifen konnte eine weitere Ausbreitung des Brandes glücklicherweise verhindert werden. Verletzt wurde bei dem Brand niemand, laut Polizei Dachau entstand nur eingeringer Schaden.

Neben den Karlsfelder Helfern wurden auch die Kameraden der Feuerwehr Dachau, die MTU-Werkfeuerwehr sowie Vertreter der Kreisbrandinspektion Dachau an die Einsatzstelle beordert. dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Weil er das Liebesspiel filmte: Frau (21) zerkratzt Mercedes AMG ihres Ex
Weil er das Liebesspiel filmte: Frau (21) zerkratzt Mercedes AMG ihres Ex
Schuhersteller Lowa übernimmt Nachwuchs
Schuhersteller Lowa übernimmt Nachwuchs
Quinoa aus Kienaden: Ludwig und Tobias Heitmeier sind die neuen Superfood-Bauern
Quinoa aus Kienaden: Ludwig und Tobias Heitmeier sind die neuen Superfood-Bauern
Bürgerversammlung in Dachau: Bekannte Themen im kleineren Kreis
Bürgerversammlung in Dachau: Bekannte Themen im kleineren Kreis

Kommentare