+
Kommandowechsel bei der Karlsfelder Wehr, v.l.: Stephan Kürzinger, Michael Peschke, Wolfgang Faltermeier und Peter Simkaitis. Neuzugänge sind immer gesucht

Feuerwehr Karlsfeld

Faltermeier übergibt das Kommando

Zum 11. April haben die neuen Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Karlsfeld das Amt von ihren beiden Vorgängern übernommen. Michael Peschke und sein Stellvertreter Stephan Kürzinger haben nun auch offiziell das Kommando.

Karlsfeld – Am 16. Dezember hatte die Mannschaft bei der Jahresversammlung die beiden Nachfolger von Wolfgang Faltermeier und Peter Simkaitis gewählt – nun fand am Montagabend die offizielle Übergabe statt. Michael Peschke wird zukünftig als Nachfolger von Faltermeier das Amt des Kommandanten ausführen, Stephan Kürzinger als dessen Stellvertreter.

Seit 1992 waren Faltermeier und Simkaitis an der Spitze der Wehrführung – stolze 24 Dienstjahre. Beide können auf eine erfolgreiche Amtszeit zurückblicken. So wurde unter anderem 1994 das heutige Gerätehaus an der Falkenstraße eingeweiht. In den Jahren wurden acht Fahrzeuge, ein Boot und drei Abrollbehälter beschafft, um mit den feuerwehrtechnischen Ansprüchen der aufstrebenden Gemeinde Karlsfeld Schritt zu halten. 3600 Einsätze, 520 Übungsabende und rund 400 Dienstversammlungen wurden seit Amtsbeginn 1992 abgearbeitet.

Die Mannschaft der Feuerwehr Karlsfeld zählt derzeit 71 aktive Mitglieder und 18 Jugendliche. Neue Mitglieder werden durchgehend gesucht. Interessierte haben auf der Homepage der Karlsfelder Feuerwehr die Möglichkeit, sich weitere Informationen einzuholen.

Die Karlsfelder Wehr hat gut zu tun. 2015 lag die Zahl der Einsätze bei 209. Bislang sind im aktuellen Jahr knapp 50 Einsätze abgearbeitet worden. Die Dienstleistenden arbeiten ehrenamtlich.

Auch die Jugendgruppe der Feuerwehr war wieder fleißig: Bei einer Übung wurde die Befreiung von eingeklemmten Personen geübt – eingeklemmt waren natürlich Puppen. Wichtige Handgriffe als Ersthelfer waren ebenfalls Bestandteil am Übungsabend. Die Jugendlichen machten sich mit der Erste-Hilfe-Ausrüstung der Fahrzeuge vertraut.  dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Borkenkäfer hat tausende Bäume im Landkreis befallen: Interview mit Förster
Er ist nur wenige Millimeter klein, aber eine riesige Gefahr für den Wald: Der Borkenkäfer hat wieder tausende Bäume im Landkreis befallen.
Borkenkäfer hat tausende Bäume im Landkreis befallen: Interview mit Förster
Kripo ermittelt wegen Tötungsdelikt
Die Polizeiinspektion Dachau hat eine Bilanz über die Einsätze rund um das Volksfest gezogen: Auf dem Volksfestgelände war es eher ruhig, aber in Bars und Kneipen …
Kripo ermittelt wegen Tötungsdelikt
Wer war die Helferin der Helfer?
Überraschung für die Helfer von der Feuerwehr Schwabhausen in einem örtlichen Supermarkt.
Wer war die Helferin der Helfer?
Volles Zelt beim Politischen Volksfest-Dienstag mit Horst Seehofer
Horst Seehofer war gestern Abend der Protagonist des politischen Volksfestdienstags im großen Festzelt. Der Ministerpräsident gab sich charmant und lobte drei Frauen. Er …
Volles Zelt beim Politischen Volksfest-Dienstag mit Horst Seehofer

Kommentare