+
Auf einer sogenannten Slackline (Symbolbild) hat sich am Wochenende im Uferbereich des Karlsfelder Sees ein unglücklicher Radlunfall ereignet.

Einsatz in Karlsfeld

Kurioser Radlunfall auf der Badewiese

Ein kurioser Unfall hat sich am Wochenende am Karlsfelder See ereignet.

Ein 30-jähriger Münchner war dabei mit seinem Radl auf dem Fahrweg um den See unterwegs, als er einer Gruppe Fußgänger, die auf dem Radlweg stand, auswich und auf die Grünfläche fuhr. Dort wurde er jedoch jäh gestoppt: Eine 28-jährige Münchnerin hatte nämlich eine „Slackline“, also ein Balancierseil aus Kunstfaser, zwischen zwei Bäumen gespannt. Der Radler übersah das Band und wurde unsanft vom Radl geholt. Er erlitt kleinere Schürfwunden, die nicht ärztlich behandelt werden mussten. Am Radl und dem Seil entstand kein Schaden. dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Ein Applaus für uns!“
Die Erzbischöfliche Realschule Vinzenz von Paul hat 129 Schüler mit der feierlichen Übergabe der Abschlusszeugnisse und der Mittleren Reife verabschiedet.
„Ein Applaus für uns!“
Volksfest mit Piratenschiff, Quinoa-Pflanzerl und Weinlaube
Der Countdown läuft, es sind noch 19 Tage bis OB Florian Hartmann das erste Fass auf dem Dachauer Volksfest anzapften wird. Gestern stellten die Wirte im Gasthaus …
Volksfest mit Piratenschiff, Quinoa-Pflanzerl und Weinlaube
Lkw behindert Transporter
Ein Lkw hat heute Mittag auf der A8 bei Odelzhausen einen Kleintransporter behindert. Die Bilanz: drei Verletzte.
Lkw behindert Transporter
Die besten Jahrgänge aller Zeiten
Wie es in Bergkirchen Tradition ist, beginnt die Verabschiedung der Mittelschüler mit einem Gottesdienst. Danach wird gefeiert.
Die besten Jahrgänge aller Zeiten

Kommentare