Die Kooperation steht: Anke Petrat (Leitung der Mittagsbetreuung), Katja Heinze (Standortleitung), Rektorin der Verbandsgrundschule und Gemeinderätin Ursula Weber und Bürgermeister Stefan Kolbe (v.l.) vor dem Jugendclub. foto: Gemeinde Karlsfeld 

Neue Mittagsbetreuung für Kinder der Verbandsgrundschule München-Karlsfeld

Die Gemeinde Karlsfeld bietet zum Schuljahr 2020/2021 in Kooperation mit der Kolping Bildungsagentur eine Mittagsbetreuung für Kinder der Verbandsgrundschule München-Karlsfeld an. Die Anmeldungen laufen.

Karlsfeld –  Die Betreuung findet im Jugendclub Allach an der Pasteurstraße 55 statt.

Es gibt verschiedene Betreuungsvarianten, von der klassischen Mittagsbetreuung bis 14 Uhr über die verlängerte Betreuung bis 16 Uhr und für Notfälle sogar bis 18 Uhr. Die Betreuung vor Ort findet mitunter auch durch geschultes Fachpersonal statt.

Die Kosten für die Mittagsbetreuung betragen bei einer Buchung an Schultagen bis 16 Uhr 105 Euro/Monat zuzüglich 75 Euro für das Mittagessen. Der August wird nicht berechnet.

Interessierte Eltern können sich über die Homepage des Jugendclubs (www.jugendclub-allach.de) melden oder sich an Katja Heinze als Ansprechpartnerin (Telefon 089/81 26 630 oder 0162/13 27 812) wenden. Seit der Aufhebung des Betretungsverbotes sind auch Besichtigungen des Jugendclubs möglich. Terminabsprachen nimmt Katja Heinze entgegen.

Die Verbandsgrundschule und der Jugendclub liegen einige Kilometer auseinander. Die Gemeinde Karlsfeld organisiert deshalb einen Bustransfer. Informationen hierüber gibt es voraussichtlich ab August unter der Telefonnummer 0 81 31/99 172 im Karlsfelder Rathaus.

Zudem wird der Jugendclub Allach künftig auch eine Ferienbetreuung für Kinder der Mittagsbetreuung anbieten können. Es finden beispielsweise Ausflüge in den Tierpark und ins Deutsche Museum sowie Aktionen im Club statt. Die Beantragung einer Ferienbetreuung als auch die Abrechnung erfolgt, unabhängig von der Mittagsbetreuung, direkt mit dem Jugendclub Allach.

Für die Gemeinde Karlsfeld ist die Kooperation mit der Kolping Bildungsagentur ein Segen. Das Betreuungsangebot trägt dazu bei, den Platz- und Personalmangel in den Horten aufzufangen.  

 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schwester M. Gabriele Konrad Generaloberin
Neue Leitung bei den Schönbrunner Franziskanerinnen: Sr. M. Gabriele Konrad wurde zur Generaloberin und damit zur Nachfolgerin von Sr. Benigna Sirl gewählt.
Schwester M. Gabriele Konrad Generaloberin
Streit um Autobahnrinder
Viele Menschen mögen die Schottischen Hochlandrinder, die entlang der A 8 grasen. Mit ihren riesigen Hörnern und dem zotteligen Fell sind sie ein echter Hingucker. Nun …
Streit um Autobahnrinder
30-Jähriger fotografiert heimlich Besucher des Dachauer Familienbads
Ein 30-jähriger Mann hat am Sonntag heimlich Fotos von Besuchern im Familienbad Dachau gemacht. Eine Mutter bemerkte dies und rief den Sicherheitsdienst. Die Polizei …
30-Jähriger fotografiert heimlich Besucher des Dachauer Familienbads
Große Namen, große Kunst
Sie hat prominenter Kunde wie Franck Ribéry. Corinna Reisner aus Tandern ist eine gefragte Portrait-Künstlerin.
Große Namen, große Kunst

Kommentare