+
Auftakt: Schulleiter Hakan Özcan hat am Dienstagmorgen die Projekttage in der Schulturnhalle eröffnet. Ihm ist es wichtig, dass seine Schüler Demokratie in vielerlei Facetten erleben. 

Mittelschule Karlsfeld

Unterrichtsfach Demokratie

„Fair – demokratisch – kreativ:“ Unter diesem Motto stehen derzeit Projekttage an der Mittelschule Karlsfeld.

Karlsfeld – Am heutigen Mittwoch gehen an der Mittelschule Karlsfeld die Projekttage zu den Themenfeldern „fair – demokratisch – kreativ“ zu Ende. Mit dem Modellprojekt „Demokratische Schule“ wollen die Mittelschule Karlsfeld und der Kreisjugendring Dachau mit vielen Partnerorganisationen zeigen, wie Demokratie an Schulen ausgestaltet werden kann.

Dabei wurden die Schüler stets miteinbezogen. An den beiden Tagen konnten sie unter 40 Workshops auswählen und sich in die Gestaltung des Schullebens einmischen und vieles lernen: Mit Bürgermeister Stefan Kolbe erlebten sie, was im Rathaus passiert und was Bürgermeister und Gemeinderäte tun. Andere lernten mit den Theaterpädagogen des Creative Change e.V. anhand von Theaterszenen, wie man auch in schwierigen Situationen fair miteinander umgeht. Und die Gemeindejugendarbeit Karlsfeld zeigte, wie man auch außerhalb der Schule gestalterisch, kreativ und politisch die Gemeinde mitgestalten kann. Eine ganze Reihe von kreativen und sportlichen Angeboten rundeten das Programm ab: von Akrobatik über Boxen bis zu Jugendkulturworkshops reichte die Palette. Dabei wurden Wege aufgezeigt, wie man Selbstvertrauen erwirbt und kreativ seine Meinung ausdrückt. Denn auch der kulturelle Ausdruck ist ein wichtiger Bestandteil des politischen Diskurses. Stets stand im Mittelpunkt, dass Selbstbehauptung keine Ausgrenzung braucht und ein demokratisches Miteinander nur mit Akzeptanz von Unterschieden und Anderssein klappt. Wichtig ist den Projektverantwortlichen zu zeigen, dass demokratische Beteiligung und die kreative Mitgestaltung der eigenen Lebenswelt vor allem auch Spaß machen kann.  dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Off-Mühle: Umbaupläne stoßen auf Zustimmung
Die alte Off-Mühle, ein ortsbildprägendes Gebäude an der Hauptstraße von Jetzendorf, soll nicht weiter dem Verfall preisgegeben werden. Sie wird saniert und umgebaut.
Off-Mühle: Umbaupläne stoßen auf Zustimmung
Hans Pröbstl bleibt Vereinschef
Hans Pröbstl bleibt an der Spitze des TSV Hilgertshausen. Bei der Jahresversammlung wurde der Vereinschef für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt.
Hans Pröbstl bleibt Vereinschef
Hallenbadbau stand auf der Kippe - wegen der Kosten
Die neue politische Gruppierung Wir warnt vor einem „drohenden Desaster beim Bau des neuen Hallenbads“. Der OB verwehrt sich gegen diesen Pessimismus – und gibt …
Hallenbadbau stand auf der Kippe - wegen der Kosten
100 Interessierte liefern Ideen beim Workshop zur Entwicklung der Gemeinde Hebertshausen
Über 100 Interessierte kamen zum Wirtshausgespräch über das sogenannte Integrierte städtebauliche Etnwicklungskonzept (ISEK) in die Olympia-Sportgaststätte.
100 Interessierte liefern Ideen beim Workshop zur Entwicklung der Gemeinde Hebertshausen

Kommentare