+
Auftakt: Schulleiter Hakan Özcan hat am Dienstagmorgen die Projekttage in der Schulturnhalle eröffnet. Ihm ist es wichtig, dass seine Schüler Demokratie in vielerlei Facetten erleben. 

Mittelschule Karlsfeld

Unterrichtsfach Demokratie

„Fair – demokratisch – kreativ:“ Unter diesem Motto stehen derzeit Projekttage an der Mittelschule Karlsfeld.

Karlsfeld – Am heutigen Mittwoch gehen an der Mittelschule Karlsfeld die Projekttage zu den Themenfeldern „fair – demokratisch – kreativ“ zu Ende. Mit dem Modellprojekt „Demokratische Schule“ wollen die Mittelschule Karlsfeld und der Kreisjugendring Dachau mit vielen Partnerorganisationen zeigen, wie Demokratie an Schulen ausgestaltet werden kann.

Dabei wurden die Schüler stets miteinbezogen. An den beiden Tagen konnten sie unter 40 Workshops auswählen und sich in die Gestaltung des Schullebens einmischen und vieles lernen: Mit Bürgermeister Stefan Kolbe erlebten sie, was im Rathaus passiert und was Bürgermeister und Gemeinderäte tun. Andere lernten mit den Theaterpädagogen des Creative Change e.V. anhand von Theaterszenen, wie man auch in schwierigen Situationen fair miteinander umgeht. Und die Gemeindejugendarbeit Karlsfeld zeigte, wie man auch außerhalb der Schule gestalterisch, kreativ und politisch die Gemeinde mitgestalten kann. Eine ganze Reihe von kreativen und sportlichen Angeboten rundeten das Programm ab: von Akrobatik über Boxen bis zu Jugendkulturworkshops reichte die Palette. Dabei wurden Wege aufgezeigt, wie man Selbstvertrauen erwirbt und kreativ seine Meinung ausdrückt. Denn auch der kulturelle Ausdruck ist ein wichtiger Bestandteil des politischen Diskurses. Stets stand im Mittelpunkt, dass Selbstbehauptung keine Ausgrenzung braucht und ein demokratisches Miteinander nur mit Akzeptanz von Unterschieden und Anderssein klappt. Wichtig ist den Projektverantwortlichen zu zeigen, dass demokratische Beteiligung und die kreative Mitgestaltung der eigenen Lebenswelt vor allem auch Spaß machen kann.  dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Adelburggruppe investiert Millionen
Der Wasserzweckverband der Adelburggruppe will in den kommenden Monaten fleißig investieren. Auch in einem neuen Odelzhauser Baugebiet.
Adelburggruppe investiert Millionen
Streit eskaliert: Fahrgast tritt Zugbegleiter in den Hintern - und beißt ihn in die Hand
Zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen einem Fahrgast und einem DB-Mitarbeiter kam es am Mittwoch gegen 11.40 Uhr am Bahnhof Petershausen.
Streit eskaliert: Fahrgast tritt Zugbegleiter in den Hintern - und beißt ihn in die Hand
Störung bei der Telekom: Tausende Haushalte im Münchner Umland betroffen
Ein beschädigtes Glasfaserkabel sorgt seit Mittwochnachmittag bei zahlreichen Telekom-Kunden für Frust. Internet und Internettelefonie sind komplett ausgefallen.
Störung bei der Telekom: Tausende Haushalte im Münchner Umland betroffen
Natur und Sicherheit in Einklang bringen
Eigentlich dürfte es sie gar nicht geben. Nun müssen sie großteils weg: Die Bäume und Büsche entlang der Amper und der Maisach. Vergangenen Donnerstag fand zur …
Natur und Sicherheit in Einklang bringen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.