Sieht ihr Lebenswerk in guten Händen: Monika Fuchs-Warmhold.
+
Sieht ihr Lebenswerk in guten Händen: Monika Fuchs-Warmhold.

Angebot wird vor allem durch Zupfinstrumente erweitert – Neuer Vorstand gewählt

Musikschule und Musikstudio fusionieren

Karlsfeld – Die Karlsfelder Musikschule und das Musikstudio von Monika Fuchs-Warmhold haben fusioniert. Das Angebot der Musikschule wird damit um einige Instrumente erweitert.

Das Musikstudio Karlsfeld bringt vor allem Zupfinstrumente wie Gitarre und Mandoline in die Musikschule Karlsfeld ein. Die Lehrer und Schüler werden übernommen. Wie der neue Vorsitzende der Musikschule Dr. Andreas Froschmayer betont, werde „die Philosophie von Monika Fuchs-Warmhold innerhalb der Musikschule weitergeführt“.

Seit der Gründung der Musikschule im Juni 2012 seien viele Anstrengungen betrieben worden, um ein möglichst breit gefächertes Angebot an Instrumenten abzudecken, so Froschmayer. Dazu gehören bisher bereits Blockflöte, Querflöte, Klavier, Violine, Trompete, Saxophon, Klarinette, Cello, Kontrabass, Schlagzeug und Gesang sowie Unterricht in Kammermusik und Musiktheorie und musikalische Frühförderung. „Mit dem Wunsch nach einer neuen organisatorischen Heimat für das Musikstudio von Monika Fuchs-Warmhold gibt es nun die einmalige Gelegenheit, dieses Angebot im Sinne einer integrierten Musikschule zu erweitern“, so Froschmayer. Das Musikstudio biete die für Jugendliche wohl attraktivsten Instrumente an: Gitarre und Mandoline. „Es hat eine hohe Anerkennung in Karlsfeld und über Karlsfeld hinaus“, so Froschmayer. Zudem habe es starke Verbindungen zu den drei Orchestern des Vivaldi-Orchester-Vereins und damit auch interessante Angebote des gemeinsamen Musizierens. Monika Fuchs-Warmhold leitet die Orchester. Die Orchester bleiben aber eigenständig und sind ein eigenständiger Verein.

Monika Fuchs-Warmhold freute sich, dass „ihr Lebenswerk in guten Händen“ ist und so auch dafür Sorge getragen wird, dass die drei Vivaldi Zupforchester weiter mit Nachwuchs versorgt sind.

Durch die Fusion erfüllt sich auch die Vision vieler Karlsfelder Gemeinderäte und von Bürgermeister Stefan Kolbe, eine gut organisierte und leistungsstarke Musikschule für alle Instrumente in Karlsfeld anbieten zu können. Die Verwaltungsleitung der Musikschule wird Martin Ziegenaus (ehemaliger Vorstand des Vivaldi Orchesters und Konstrukteur des heutigen Vereins) als erfahrener Musiker, Manager und Vereinsexperte übernehmen. Wolfgang Kraemer bleibt der Musikschule als Lehrer mit seinen vorwiegend Klavier lernenden Schülerinnen und Schülern erhalten. Er war Leiter der Musikschule. Vor wenigen Tagen wurde der bisherige Vorstand entlastet und ein neuer Vorstand gebildet. Neben Vereinschef Andreas Froschmayer gehören dem Vorstandsteam Ingrid Brünich als stellvertretende Vorsitzende sowie Schatzmeisterin Birgit Großhans und Schriftführerin Doris Radons an.  dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare