+
Neben den „Wiesenkindern“ kommen Container für Hort und Mittagsbetreuung.

Neue Räume Hort und Mittagsbetreuung

Gebrauchte statt neue Container

Für den Hort und die Mittagsbetreuung kauft die Gemeinde Karlsfeld jetzt gebrauchte, statt wie geplant neue Container. Das kommt wesentlich günstiger.

Karlsfeld – Eine gute Nachricht hatte die Bauverwaltung am Mittwochabend für die Mitglieder des Bau- und Werkausschusses des Karlsfelder Gemeinderats: Die Containeranlage, die an der Allacher Straße neben dem Kindergarten Wiesenkinder aufgestellt wird und in der im Herbst Hort und Mittagsbetreuung untergebracht werden, kommt günstiger als bisher gedacht.

Hintergrund: Die Gemeinde kauft nicht wie ursprünglich vorgesehen neue Containermodule, sondern verwendet Container, die derzeit noch an der Sesamstraße im Einsatz sind. Diese Mietanlage wird gekauft, ertüchtigt und energetisch saniert.

Zweiter großer Vorteil: Eine Ausschreibung, wie sie beim Kauf neuer Container nötig geworden wäre, entfällt. Deshalb sind die Container schon Ende September bzw. Anfang Oktober bezugsfertig.

Wie Bürgermeister Stefan Kolbe im Bau- und Werkausschuss mitteilte, rechnet er nun mit Kosten in Höhe von rund 2,1 Millionen Euro. Eine neue Containeranlage wäre rund 400 000 Euro teurer gewesen.

tol

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lembert will seinen Eschenhof zurück
Bei dem Gerichtstermin vor dem Landgericht hat Gottfried Lembert deutlich gemacht: Er will seinen Eschenhof zurück! Sollten der 79-jährige Träger der Dachauer …
Lembert will seinen Eschenhof zurück
Schreck am Abend: Mann (54) weicht Rehen aus - zur Kollision kommt es trotzdem
Bei einem Beinahe-Wildunfall entstand am Montagabend in Hilgertshausen ein Sachschaden in Höhe von 4000 Euro. 
Schreck am Abend: Mann (54) weicht Rehen aus - zur Kollision kommt es trotzdem
Im Tauschrausch
Nicht nur das WM-Fieber macht seit vergangenem Donnerstag die Runde. Viele Fußball-Begeisterte hat auch das Panini-Fieber gepackt.
Im Tauschrausch
Chihuahua Bellawurde entführt
Ein Hund der mexikanischen Rasse Chihuahua, den sich ein 21-Jähriger aus Altomünster widerrechtlich aneignen wollte, konnte am Dienstagmorgen wieder seiner Besitzerin …
Chihuahua Bellawurde entführt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.