Ein erfolgreiches Team: Die Karlsfelder Triatlethen schafften den Sprung von der Landesliga Süd in die Bayernliga. Foto: kn

Triathleten schaffen Aufstieg in die Bayernliga

Karlsfeld - Die erste Liga-Saison der Karlsfelder Triathleten ist nach drei Rennen erfolgreich zu Ende gegangen.

In der Landesliga Süd erreichten die Karlsfelder Herren den dritten Rang hinter dem TV Memmingen und dem SV Holzkirchen und steigen damit in die nächst höhere Liga, die Bayernliga, auf. Bei den drei Rennen (Sprintdistanz in Waging, Olympische Distanz am Tegernsee, Sprintdistanz mit Windschattenfreigabe am Wörthsee) konnten jeweils vier Athleten eines Vereins an den Start gehen. Für den Gesamtrang der Mannschaft werden die drei besten Starter gewertet. Mannschaftsführer Christoph Arthofer war bei allen drei Wettkämpfen dabei und zeigte eine konstant gute Leistung. Ein bisschen Glück war für die Karlsfelder Triathleten auch im Spiel. Denn die Bayernliga wurde für 2012 aufgestockt, weshalb der 3. Rang in der Gesamtwertung den Aufstieg sicherte. Arthofer freut sich darüber, denn ein Verein wie Karlsfeld gehöre da auch hin.

Für die nächste Saison sind die Karlsfelder auch bestens aufgestellt. Basti Maier, Daniel Sturm, Daniel Thoma, Rasmus Leicht und Christoph Arthofer bilden das Kernteam. Arthofer freut sich über die rege Teilnahme seiner Vereinskollegen auch als „Ersatzstarter“ und die Unterstützung der restlichen Vereinsmitglieder. „Nicht nur ein Ironman ist schwer und anerkennenswert. Die Ligarennen sind mittlerweile höchst interessante Formate, bei denen andere aber nicht weniger anspruchsvolle Qualitäten gefordert sind.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare