+
Helikopter auf der Kreuzung: Bei dem Unfall in Karlsfeld gab es vier Verletzte. 

Vier Personen bei Zusammenstoß in Karlsfeld verletzt

Unfall: Helikopter landet auf Münchner Straße

Zwei Ehepaare aus Karlsfeld bzw. Altomünster waren am Montag in einen Verkehrsunfall auf der Münchner Straße in Karlsfeld involviert. Alle vier Personen wurden dabei verletzt.

Karlsfeld  Wie die Polizei Dachau mitteilte, fuhr eine 64-jährige Frau aus Altomünster mit ihrem Seat gegen 10.45 Uhr auf der Münchner Straße in Richtung München. Mit im Wagen saß ihr 73-jähriger Ehemann. Als die Frau nach links in die Gartenstraße abbiegen wollte, übersah sie einen entgegenkommenden Suzuki, den eine 43-jährige Karlsfelderin steuerte. Auch deren Ehemann fungierte als Beifahrer. Bei dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurden alle vier Insassen verletzt. Die beiden Altomünsterer erlitten leichtere Verletzungen und konnten vor Ort versorgt werden. Bei den beiden Karlsfeldern schien die Lage zunächst kritischer. Es wurde ein Rettungshubschrauber angefordert, der auf der Kreuzung landete. Nach erster ärztlicher Begutachtung konnte der Helikopter wieder abheben. Das Ehepaar wurde mit dem Sanka abtransportiert. Im Dachauer Krankenhaus stellte sich heraus, dass es „nur“ leichte Verletzungen erlitten hatten.

Die Feuerwehr Karlsfeld sicherte die Unfallstelle ab, hielt Schaulustige fern, sorgte für das reibungslose Landen und Abheben des Hubschraubers und reinigte hinterher die Unfallstelle. Nach dem Abtransport der ramponierten Autos war für die Retter der Einsatz nach rund eineinhalb Stunden beendet.

dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gut gemeint, nur leider nicht gut gemacht
Die Posse um die nicht funktionierenden Plakatwände der Stadt war am Mittwoch auch Thema im Umwelt- und Verkehrsausschuss der Stadt Dachau.
Gut gemeint, nur leider nicht gut gemacht
„Es gab nie was Besseres“
Der Dachauer CSU-Ortsverband hat am Mittwochabend im Zieglerbräu neue Mitglieder begrüßt, verdiente Mitglieder geehrt und mit der Europaabgeordneten Angelika Niebler …
„Es gab nie was Besseres“
Eine Bereicherung für den Ort
Für Franziska Look ist ein Traum in Erfüllung gegangen. Sie hat kürzlich in Hebertshausen in der Freisinger Straße das „Millirahm & Marzipan“ eröffnet. Bei der …
Eine Bereicherung für den Ort
Finanzlücke ist abgedeckt
Das Fahrzeug der Helfer vor Ort in Altomünster ist in die Jahre gekommen. Deswegen möchte die BRK-Ortsgruppe ein neues anschaffen. Dafür warb BRK-Leiter Benedikt Jung im …
Finanzlücke ist abgedeckt

Kommentare