1. Startseite
  2. Lokales
  3. Dachau
  4. Karlsfeld

Weihnachtsausstellung im Karlsfelder Heimatmuseum: Leihgaben gesucht!

Erstellt:

Kommentare

Krippen wie diese und Darstellungen von Heiligen werden gesucht für die Sonderausstellung im Karlsfelder Heimatmuseum.
Krippen wie diese und Darstellungen von Heiligen werden gesucht für die Sonderausstellung im Karlsfelder Heimatmuseum. © Heimatmuseum Karlsfeld

„Krippen und die Heiligen der stillen Tage“ ist das Thema der Weihnachtsausstellung im Heimatmuseum Karlsfeld an den Adventssonntagen 28. November sowie 5., 12. und 19. Dezember. Dafür bittet das Museum wieder um Leihgaben.

Karlsfeld ‒ Gewünscht werden Weihnachtskrippen mit Figuren in den verschiedenen Stilrichtungen, aber auch Bilder, Bücher und vor allem Figuren von Heiligen, deren Festtage in die erweiterte Weihnachtszeit fallen.

Die Annahme der Leihgaben – bitte mit Namen und Telefonnummer versehen – ist am Montag, 22. November, von 17 bis 19 Uhr im Heimatmuseum, Gartenstraße 6, Karlsfeld. Die Rückgabe findet am Montag, 20. Dezember, ebenfalls von 17 bis 19 Uhr statt, damit alle Leihgaben den Eigentümern zum Fest in der Familie zur Verfügung stehen.

Die Sonderausstellung möchte den Besuchern in der häufig geschäftig-lauten Advents- und Vorweihnachtszeit Ruhe und Beschaulichkeit bieten. Neben vielen Krippen wird das Wirken der heute vielfach vergessenen Heiligen der Weihnachtszeit in Erinnerung gerufen. Dafür hat Horst Pajung vom Heimatmuseum die Geschichte der Heiligen und das traditionelle Brauchtum auf großen Tafeln anschaulich dargestellt.

Das Museum ist an den Sonntagen jeweils von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Für den Besuch gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen.

Für weitere Informationen steht Ilsa Oberbauer vom Heimatmuseum, Telefon 0 81 31/91 380, gerne bereit. Informationen zum Heimatmuseum sind im Internet unter www.heimatmuseum-karlsfeld.de zu finden. dn

Auch interessant

Kommentare