Einen Zimmerbrand bekam die Karlsfelder Feuerwehr am Frühlingsplatz schnell in den Griff.

Feuerwehreinsatz in Karlsfeld

Essen auf dem Herd vergessen: Zimmer brennt

Zu einem Zimmerbrand wurde die Feuerwehr am Samstagmorgen in Karlsfeld gerufen. Sie bekam das Feuer schnell in den Griff.

Karlsfeld – „Brandgeruch im Gebäude“ – so lautete die Einsatzmeldung am Samstagmorgen gegen 8.15 Uhr für die Freiwillige Feuerwehr Karlsfeld. Beim Eintreffen der ersten Kräfte bestätigte sich die erste Meldung: Aus einer Wohnung im ersten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses am Frühlingsplatz drang bereits dichter Rauch.

Ein Trupp ging unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung in die Wohnung vor, gegen 8.40 Uhr konnte „Feuer aus“ gemeldet werden. Als Brandursache wurden angebrannte Speisen ausgemacht.

In der Brandwohnung befand sich glücklicherweise niemand. Da das Treppenhaus rauchfrei war, wurden vorsorglich alle weiteren Bewohner informiert und gebeten, das Haus zu verlassen. Nach der Belüftung durch die Feuerwehr konnten sie wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Gut eine Stunde nach Alarmierung waren die Arbeiten beendet.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der ewige Kampf um den Milchpreis
60 Milchbauern aus dem Landkreis haben auf dem Bertele-Hof in Humersberg bei Altomünster das 20-jährige Bestehen des Bundes deutscher Milchviehhalter (BDM) gefeiert. Die …
Der ewige Kampf um den Milchpreis
Mitten auf der Autobahn: Frau fällt in Unterzucker - Brummifahrer mit heldenhaftem Beschützerinstinkt
Riesen Glück und einen Schutzengel in Form eines Lastwagenfahrers hatte eine 65 Jahre alte Autofahrerin. Sie war auf der Autobahn München-Stuttgart in starke …
Mitten auf der Autobahn: Frau fällt in Unterzucker - Brummifahrer mit heldenhaftem Beschützerinstinkt
Genehmigung imzweiten Anlauf
Die Premiere war noch verregnet, nun soll es am kommenden Sonntag, 23. September, funktionieren: der erste große Hofflohmarkt in Dachau!
Genehmigung imzweiten Anlauf
Erst mal die Härten glätten
Die MVV-Reform soll eine Schneise durch den Tarif-Dschungel schlagen und etliche Tickets günstiger machen. Geplant sind statt bisher 13 Zonen nur noch sechs Ringe und …
Erst mal die Härten glätten

Kommentare