51-Jährige wird in Karlsfeld verletzt

Frau von Ex-Freund mit Messer attackiert

Eine 51-jährige Frau ist am Mittwochabend von ihrem Ex-Freund mit einem Messer angegriffen worden. Sie wurde an Hals, Oberarm und an den Händen verletzt. Der Täter flüchtete zu Fuß, konnte aber festgenommen werden.

Ein 53-jähriger Wohnsitzloser griff am Mittwochabend gegen 18.25 Uhr unvermittelt seine ehemalige Freundin im Treppenhaus vor ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Karlsfeld mit einem Messer an. Dabei verletzte er die 51-Jährige am Hals, Oberarm und an den Händen. Ein Motiv für die Tat ist noch nicht ersichtlich, wie die Polizei mitteilte. 

Anschließend flüchtete der Täter zu Fuß in unbekannter Richtung. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung konnte der mutmaßliche Täter durch Kräfte der Polizeiinspektion Dachau in der Wehrstaudenstraße festgenommen werden. Die Tatwaffe wurde sichergestellt. Die Frau konnte nach der Versorgung ihrer Verletzungen das Krankenhaus noch gestern wieder verlassen.

 Die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck und die Staatsanwaltschaft München II haben die Ermittlungen aufgenommen. Der Festgenommene wird heute dem zuständigen Haftrichter vorgeführt.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Weitgereiste
Karlsfeld - Der langjährige SPD-Gemeinderat Hans Guldner feiert heute seinen 80. Geburtstag. In seinem Leben verschlug es ihn an manchen Ort. Dass er nun schon seit 1973 …
Der Weitgereiste
Happy Birthday, OFC
Karlsfeld - Die Elf ist die Zahl schlechthin für Karnevalisten und Faschingsliebhaber. Entsprechende Bedeutung kommt jedem Vielfachen der Elf zu. Der 44 zum Beispiel. …
Happy Birthday, OFC
Trostlos unterm Winterhimmel
Karlsfeld - Man kann es nicht anders sagen: Es sieht trostlos aus in der Neuen Mitte Karlsfeld. Der Bruno-Danzer-Platz liegt still unterm Winterhimmel – menschenleer. …
Trostlos unterm Winterhimmel

Kommentare