Unglück beim Baden

44-Jähriger stirbt nach Badeunfall im Karlsfelder See

Karlsfeld - Ein tragischer Badeunfall ist am Samstagabend im Karlsfelder See passiert. Ein Mann kam ums Leben.

Ein 44-Jähriger aus München schwamm am Samstagabend, gegen 21.00 Uhr, im Karlsfelder See. Ein Zeuge sah in zuletzt in der Nähe einer Plattform. Danach verschwand er unbemerkt. Angehörige leiteten kurze Zeit später Suchmaßnahmen ein und verständigten die Polizei und Rettungsdienste. Ein Taucher entdeckte den Vermissten gegen 22.14 Uhr in der Nähe der Plattform am Grunde des Sees und brachte ihn an Land. Sofort wurden Reanimationsmaßnahmen eingeleitet und auch nach der Einlieferung in einem nahe liegenden Krankenhaus fortgesetzt. Dort verstarb der Mann noch in den Abendstunden.

Die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen zur Klärung der Todesumstände aufgenommen. Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden liegen nicht vor.

Es ist der zweite Badeunfall in Dachau am gleichen Wochenende: Nach einem Sprung in die Amper tauchte ein 14-jähriger Bub nicht mehr auf. Am Sonntagmittag war klar: Er hat den Sprung nicht überlebt.

Es wird vermutet, dass der Mann im Wasser ohnmächtig geworden ist.

pid

Rubriklistenbild: © Kurzendörfer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kinderhaus:Grünes Lichtfür Bauantrag
Der Bauausschuss der Gemeinde Weichs gab nun endgültig grünes Licht für den Bauantrag des Kinderhauses an der Fränkinger Straße.
Kinderhaus:Grünes Lichtfür Bauantrag
Bellissima Figura dank Reiseschärpe
Weil der OB in der Partnerstadt Fondi das Tragen der schweren Amtskette Nackenschmerzen bescherte, hat sich das Bündnis für Dachau etwas einfallen lassen - und dem OB …
Bellissima Figura dank Reiseschärpe
Digitalisierung: Vierkirchner Schule bekommt Medienkonzept
Die Grundschule Vierkirchen bekommt ein Medienkonzept zur multimedialen Unterrichtsgestaltung. Bei den Kosten wird die Gemeinde im Rahmen des Masterplans „Bayern Digital …
Digitalisierung: Vierkirchner Schule bekommt Medienkonzept
Wohnanlage für Senioren an der Blumenstraße
Die Wohnungsbaugesellschaft des Landkreises Dachau wird auf dem gemeindeeigenen Grundstück an der Blumenstraße in Röhrmoos eine Seniorenwohnanlage mit 20 Wohnungen sowie …
Wohnanlage für Senioren an der Blumenstraße

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion