Einsatz am Sonntagabend

Schüsse am Karlsfelder See: Besorgte Bürger rufen Polizei zu Hilfe

Weil sie Schüsse gehört hatten, schlugen am Sonntagabend mehrere Bürger in Karlsfeld Alarm. Die Polizei rückte mit mehreren Fahrzeugen aus. Der Fall entpuppte sich bald als weniger dramatisch als befürchtet.

Karlsfeld - Der Tatort am Karlsfelder See war schnell ermittelt. Wie ein Polizeisprecher am Sonntagabend auf Nachfrage unserer Redaktion berichtete, hatten dort offensichtlich ein oder mehrere Täter Schüsse abgegeben, allerdings aus einer Schreckschusspistole. Die Einsatzkräfte fanden am Ort des Geschehens, einem Parkplatz am Karlsfelder See, leere Hülsen von Schreckschuss-Munition, so die Polizei.

Wer für die Schießerei verantwortlich ist, bleibt zunächst unklar. Mutmaßliche Täter wurden bei Eintreffen der Beamten nicht mehr angetroffen. Die Ermittlungen der Polizei in dem Fall dauern an.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Parkgebühren bringen Kolbe auf die Palme
Es gibt gute und schlechte Nachrichten für die Besucher des Karlsfelder Sees: So wird etwa die Badesaison verlängert, und es wird mehr Grillzonen geben. Im Gegenzug wird …
Parkgebühren bringen Kolbe auf die Palme
Der Motorradfahrer kann sich nun bei seiner Ersthelferin bedanken
Die junge Frau, die vor einer Woche, am Freitag, 13. April, dem verunglückten 28-jährigen Motorradfahrer zur Seite stand, ist bekannt. Die Polizei meldete sich direkt am …
Der Motorradfahrer kann sich nun bei seiner Ersthelferin bedanken
VW-Bus brennt am Straßenrand: Fahrerin und Hunde in Sicherheit
In der Pollnstraße in Dachau-Ost ist am Donnerstagvormittag ein VW-Bus in Brand geraten, wie die Polizei mitteilte. Die Fahrerin konnte sich und ihre beiden Hunde noch …
VW-Bus brennt am Straßenrand: Fahrerin und Hunde in Sicherheit
Seit einem Jahr bleibt ihr Briefkasten leer - Post ist Anfahrt zu gefährlich 
50 Jahre lang hat es keine Probleme gegeben. Doch seit einem Jahr ist Schluss. Gertraud Krautheim (69) aus Altomünster bekommt keinen Brief mehr zugestellt. Die Gründe …
Seit einem Jahr bleibt ihr Briefkasten leer - Post ist Anfahrt zu gefährlich 

Kommentare