1 von 29
2 von 29
3 von 29
4 von 29
5 von 29
6 von 29
7 von 29
8 von 29

Stimmungsvoller Feststart

2000 Besucher bewundern Siedlerfestumzug

Es war ein  simmungsvoller, wenn auch sehr heißer Feststart: Rund 2000 Bescher haben den Umzug mit 49 Gruppen zum Karlsfelder Siedlerfest verfolgt. 

Karlsfeld – Den „frischen Wind, der laut Festreferentin Christa-Berger Stögbauer durchs Karlsfelder Siedlerfest weht“, hätten sich einige der rund 2000 Zuschauer rund um den traditionellen Siedlerfestumzug gleich von Anfang an gewünscht. Bei schwülen Temperaturen um die 30 Grad kamen nicht nur die 49 Gruppen des Umzugs ins Schwitzen, sondern auch die Zuschauer, die den langsamen Marsch der Teilnehmer klatschend verfolgten. Aktuell präsentierte sich das Heimatmuseum, das an die 50 Jahr Feier der Kirche St. Josef erinnerte. Der Burschenverein dankte auf seinem Wagen mit einem Schriftzug den zahlreichen Spenden der Karlsfelder, die möglich machten, den bei einem Brandanschlag zerstörten Wagen zu ersetzen. Aktiv zeigten sich die Karlsfelder Sportvereine, die Kostproben ihres Könnens entlang der Straße zeigten – egal ob räderschwingende Leistungsturner, kraftvolle Taekwondookämpfer oder Volleyball- oder Badmintonspieler, die sich zwischen den Zuschauern die Bälle zuspielten. Den kühlenden Part übernahm sinngerecht die Feuerwehr Karlsfeld mit Wasserpistolen. Trotzdem waren die Teilnehmer froh, als sie nach einstündigem Fußmarsch im neugestalteten Festzelt ankamen und ihre Flüssigkeitsverluste entweder mit einer kühlen Limo oder einer frisch gezapften Maß Bier ausgleichen konnten.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Schwerer Lkw-Unfall auf A8 Höhe Dachau - mit Riesenstau - die Bilder
Der Unfall passierte in den frühen Morgenstunden. Der Stau dauert bis in den Nachmittag an. Ein Lkw-Fahrer schlief ein - und raste in eine Baustelle.
Schwerer Lkw-Unfall auf A8 Höhe Dachau - mit Riesenstau - die Bilder

Kommentare