59. Karlsfelder Siedler- und Seefest: Eröffnung mit Erfrischungsduscher

Karlsfeld - Wenn die Karlsfelder feiern, dann funkt niemand dazwischen. Die befürchteten Gewitter ließen das 59. Siedler- und Seefest jedenfalls ganz brav links liegen. Der kleine Duscher zum traditionellen Umzug am Samstag erfrischte Teilnehmer und Zuschauer allenfalls.

Das 59. Karlsfelder Siedler-und Seefest läuft. Nach eine stimmungsvollen Auftaktabend mit der Haus-und-Hof-Partyband Ois Easy folgten am Samstag der traditionelle Festumzug mit rund 50 Gruppen, Vereinen, Kapellen und natürlich TSV-Abteilungen sowie der Bieranstich im Festzelt. Bürgermeister Stefan Kolbe ist mittlerweile höchst versiert im Umgang mit Hammer und Zapfhahn. Zwei Schläge nur, so heißt es zumindest, habe er heuer benötigt, um das erste Fass anzuzapfen. Der zweite Festhöhepunkt folgte am Sonntag. Im geschmückten Zelt feierten die Karlsfelder Gemeinden einen ökumenischen Gottesdienst. (mm)

So schön war der Umzug beim Karlsfelder Siedler- und Seefest

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ein großer Tag“ für den TSV Dachau 1865
Der TSV 1865 und der Stadtrat sind sich nun doch einig: Der Verein bringt sein gesamtes Vermögen in den neuen Sportpark an der Theodor-Heuss-Straße ein. Gleichzeitig …
„Ein großer Tag“ für den TSV Dachau 1865
Lehrer und Schüler wieder zusammen
Eine Ausstellung mit Werken von Joles Schultheis und Arnus Zigldrum wird am Freitag im Dachauer Wasserturm eröffnet. Dabei handelt es sich um Lehrer und Schüler.
Lehrer und Schüler wieder zusammen
Gemeinsam gegen Armut
Bei der Gründung eines Netzwerkes zur Bekämpfung von Armut war eine Aufbruchstimmung zu spüren, nach dem Motto: „Jetzt krempeln wir die Ärmel hoch. Jetzt werden wir …
Gemeinsam gegen Armut
Unfall nachDrogenkonsum
Er hatte zuvor Cannabis konsumiert, das stellten die Polizeibeamten schnell fest: Der von ihm verschuldete Unfall wird weitreichende Folgen haben für einen 20-jährigen …
Unfall nachDrogenkonsum

Kommentare