Bundesverkehrswegeplan

Tunnel Karlsfeld vom Tisch

Der Karlsfelder Tunnel ist vom Tisch. Wie die Bundestagsabgeordnete Gerda Hasselfeldt mitteilte, findet das Projekt "mangels Wirtschaftlichkeit" keine Berücksichtung.

Der Karlsfelder Tunnel findet im aktuellen Entwurf des Bundesverkehrswegeplans keine Berücksichtung. Die Bundestagsabgeordnete Gerda Hasselfeldt werde nun alle Alternativvorschläge unterstützen, „damit die Karlsfelder und die Pendler entlastet werden“, so Hasselfeldt.

Insgesamt bewertet Hasselfeldt den Referentenentwurf des Bundesverkehrswegeplans für ihren Wahlkreis als positiv. Mit dem vierstreifigen Ausbau der B 471 von der Landkreisgrenze bis zur Autobahnanschlussstelle Oberschleißheim, dem vierstreifigen Ausbau der B 13 zwischen der Anschlussstelle Unterschleißheim und Maisteig sowie dem Ausbau der A 99 werden drei für den Landkreis Dachau wichtige Projekte unter „Vordringlicher Bedarf“ eingestuft. Der Ausbau der A 9 umfasst die Erweiterung des Autobahndreiecks zwischen München-Allach und der Anschlussstelle München-Ludwigsfeld mit dem Allacher Tunnel sowie zwischen der Anschlussstelle Ludwigsfeld und dem Autobahndreieck München-Feldmoching.

Der Bundesverkehrswegeplan (BVWP) ist das wichtigste Steuerungsinstrument für die Bundesverkehrswegeplanung. Er wird ungefähr alle zehn Jahre erstellt. 

(dn)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Immer noch fehlen Hortplätze
Hort, Mittagsbetreuung oder Ganztagsklasse – im Familienausschuss gingen die Meinungen auseinander, was das Beste ist. Fest steht nur: Es stehen 60 Kinder auf der …
Immer noch fehlen Hortplätze
Emil Jonathan aus Dachau
Emil Jonathan, genannt „Krümel“, ist das dritte Kind von Irmela und Jürgen Bobinger. Auf den Spitznamen sind wohl die älteren Geschwister gekommen: Ida Helene und Linus …
Emil Jonathan aus Dachau
Vatertag extrem: Betrunkener Erdweger muss dreimal zur Blutprobe
Ein Erdweger Familienvater (53) hat am Vatertag dreimal die Polizei-Kelle vor der Nase gehabt - einmal saß er völlig betrunken im Mercedes, zweimal im Jaguar. Die ganze …
Vatertag extrem: Betrunkener Erdweger muss dreimal zur Blutprobe
Rund 5000 Haushalte ohne Strom
Viele Leute in Indersdorf, Röhrmoos, Hebertshausen und Vierkirchen saßen heute Morgen im Dunkeln. Der Grund war ein großflächiger Stromausfall im Landkreis. 
Rund 5000 Haushalte ohne Strom

Kommentare