und dann war da noch:

Kauziger Geselle bei der Polizei

Ein verletzter Kauz hat auf der Polizeiinspektion in Dachau übernachtet.

Ein Autofahrer hat am Samstagabend gegen 21.45 Uhr einen verletzten Kauz auf der Freisinger Straße auf Höhe des Leitenbergs gefunden. Er verständigte die Polizei. Die Beamten nahmen den verletzten Vogel über Nacht bei sich auf, wie Polizeisprecherin Melanie Habersetzer mitteilte. Am nächsten Tag wurde er im Streifenwagen in die Vogelklinik Oberschleißheim gebracht. Zugedeckt war der Kauz über Nacht zwar mit einer Decke aus einer der Haftzellen, ein Aufenthalt hinter Gittern wurde ihm jedoch erspart: Der gefiederte Geselle durfte stattdessen in seinem Karton in einem der Büros schlafen.

Auch interessant

Kommentare