Die Kinderprinzengarde freut sich schon auf die Faschingsauftritte.

Kindergarde schwabhausen

Fetzige Akrobatik und elegante Tänze

Schwabhausen - Im Fasching geht’s bei der Kindergarde Schwabhausen in die Schule. Unter dem Motto „Back to school“ haben die Tänzer Choreographien eingeübt. Einen Einblick bot die Generalprobe.

Kaum ist Weihnachten vorbei, steht die Kindergarde Schwabhausen schon in den Startlöchern für den Fasching. Bei der Generalprobe im Arnbacher Sportheimsaal wurde das neue Programm vorgestellt. In der recht kurzen Saison möchte die Gruppe bei ihren Auftritten unter dem Motto „Back to School“ glänzen.

Die 27 kleinen Tänzer im Alter von drei bis 16 Jahren haben fleißig trainiert. Das hat sich in jedem Fall ausgezahlt. Unter den kritischen Augen der Trainerinnen legten die Garde, die Tanzmariechen und die Showtanzgruppe einen fetzigen Auftritt hin. Als Belohnung gab es von den mitgekommenen Eltern und Geschwistern natürlich eine Menge Applaus.

Allerliebst präsentierten sich die Kleinsten mit dem Gardemarsch „Eine Insel mit zwei Bergen“ und dem „Itsy bitsy Teeny Weeny Honolulu Strandbikini“. Die beiden Tanzmariechen Marie Sauer und Sarah Ostermair wirbelten zum Song „Dear future husband“ durch den Saal. Die Showtanzgruppe bestach mit vielen akrobatischen Elementen zu den Titeln „30 000 Grad“ und „All about the Base“. Eine Augenweide war auch der Auftritt des Prinzenpaares Vanessa I. und Leander I. (Vanessa Bauer und Lea-Marie Webersinke), die in tollem Outfit ihren Prinzenwalzer zur Melodie „Merci Chérie“ gekonnt aufs Parkett legten.

Den ersten Auftritt hat die Schwabhausener Kindergarde am Samstag, 16. Januar, um 20 Uhr beim Ball der Vereine im Arnbacher Sportheim. Bis zum Faschingsdienstag folgen noch viele weitere Auftritte. Einige Termine sind aber noch frei.

Wer die Kindergarde für eine Faschingsveranstaltung oder ein Familienfest engagieren möchte, kann sich bei Sybille Sauer (Telefon 0 81 38/ 66 88 54) oder bei Barbara Zauner (Telefon 0 81 36/ 99 103) melden.

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Brotzeit-Brettl mit Messer</center>

Brotzeit-Brettl mit Messer

Brotzeit-Brettl mit Messer
<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Meistgelesene Artikel

Kloster Altomünster bleibt in Kirchenhand
Altomünster - Rom hat entschieden: Das aufgelöste St. Birgitta-Kloster in Altomünster im Kreis Dachau wird vom Erzbistum übernommen. Wie die Gebäude künftig genutzt …
Kloster Altomünster bleibt in Kirchenhand
Kein Beerdigungswald auf dem Petersberg
Erdweg – Es wird keinen Beerdigungswald in der Gemeinde Erdweg geben. Darauf einigte sich der Gemeinderat einstimmig.
Kein Beerdigungswald auf dem Petersberg
Alexander aus Tandern
Über die Geburt ihres Sohnes Alexander freuen sich in Tandern die Eheleute Magdalena und Michael Kraus mit Tochter Sophie. Alexander erblickte im Dachauer …
Alexander aus Tandern
Karl Riedlbeck: Tragischer Tod eines begeisterten Sportlers
Dachau/Lenggries - Für Karl Riedlbeck kam jede Hilfe zu spät. Der 67-jährige Dachauer ist am Mittwoch bei einem tragischen Skiunfall ums Leben gekommen. Die Nachricht …
Karl Riedlbeck: Tragischer Tod eines begeisterten Sportlers

Kommentare