Nach illegalen Corona-Partys: Mallorca greift knallhart durch - und macht den „Ballermann“ dicht

Nach illegalen Corona-Partys: Mallorca greift knallhart durch - und macht den „Ballermann“ dicht
Großer Auftritt der Königspaare beim Schützenball von Edelweiß Langenpettenbach (von links): Simone Schmid, Sebastian Fottner, Claudia Schmid, Michael Schmid, Christian Gassner, Rebecca Maier, Robert Birkl, Silvia Krimmer und Andreas Buchner. Ganz rechts: Daniel Maier. Foto: OST

Königsparade beim Schützenball

Langenpettenbach - Eine wahre Königsparade haben die vielen Besucher des Schützenballs von Edelweiß Langenpettenbach erlebt.

Hier zogen nämlich vier Königspaare und der Langenpettenbacher Jungschützenkönig Robert Birkl im bayerischen Festtagsgewand, angetan mit wertvollen Ketten, in den Saal des Sportheims.

Langenpettenbachs Schützenmeister Daniel Maier stellte die Regenten aus Langenpettenbach, Arnzell und Pipinsried namentlich vor. Regentin bei den Langenpettenbacher Gastgebern ist Maiers Schwester Rebecca, die zusammen mit Christian Gassner den Tanz eröffnete. Die Weiblichkeit dominiert mit Silvia Krimmer auch bei den Arnzeller Schützen. Sie tanzte mit Andreas Buchner in die rauschende Ballnacht.

Nur in Pipinsried haben noch die Männer die Hosen an. Hier ist Michael Schmid neuer Schützenkönig, der den Eröffnungswalzer zusammen mit seiner Frau Claudia absolvierte. Auch bei der Jugend hat mit Sebastian Fottner bei den Pipinsriedern ein junger Mann die Königswürde inne. Er tanzte mit Simone Schmid zu den mitreißenden Klängen von „Take it easy“. Den Mut zum großen Ballauftritt im Langenpettenbacher Sportheim hatten sich die Königspaare bei einem Stamperl Schnaps geholt, das der Langenpettenbacher Schützen-Chef in seiner Rolle als Gastgeber gerne spendierte. josef ostermair

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wenn in Bildern Räume entstehen
„Ich male keine Räume, ich erschaffe neue Räume“, sagt Bodo Rott über seine Kunst. Eine Auswahl davon hängt unter dem Titel „Kontinent Sieben“ nun seit einigen Tagen in …
Wenn in Bildern Räume entstehen
Angebot „Mein Petershausen“ ist eingeschlafen
Mitmachen – Mitgestalten – Mitbestimmen: Unter diesem Leitspruch steht die Internetseite „Mein Petershausen“. Zuletzt wurde sie jedoch kaum genutzt.
Angebot „Mein Petershausen“ ist eingeschlafen
30 Prozent weniger Verkehrsunfälle
Corona: Das bedeutete auch für die Frauen und Männer der Dachauer Polizei Stress pur. Die Krise hatte aber auch einige erstaunliche Auswirkungen.
30 Prozent weniger Verkehrsunfälle
Wildernder Hund reißt Rehkitz
Einige Wochen lang hat sich eine Rehgeiß mit ihrem Kitz immer wieder im Garten der Eberls am Ortsrand von Bergkirchen aufgehalten, von köstlichen Pflanzen gekostet, sich …
Wildernder Hund reißt Rehkitz

Kommentare