+++ Eilmeldung +++

Kran im Arabellapark umgestürzt - Großeinsatz läuft - Münchner filmt Unglück hier im Video

Kran im Arabellapark umgestürzt - Großeinsatz läuft - Münchner filmt Unglück hier im Video
+
Nach einem Unfall mit einem stillgelegten Wagen sind die Insassen, Vater und Sohn, geflüchtet.

Nach Unfall mit stillgelegtem Audi

Vater und Sohn flüchten nach Unfall

Ein Audi ist am Dienstagnacht zwischen Kollbach und Asbach von der Straße abgekommen und im Graben gelandet. Bei dem Unfall haben sich zwei Männer verletzt, einer davon schwer.

Kollbach - Bei dem Unfall haben sich zwei Männer verletzt, einer davon schwer. Wie die Polizei Dachau mitteilt, fuhr mutmaßlich ein 44-Jähriger mit einem stillgelegten Audi gegen 23.10 Uhr von Asbach in Richtung Kollbach. Der Mann aus dem Gemeindebereich Weichs kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Betonrohr. Mit im Auto befand sich sein 23-jähriger Sohn, der im Gemeindebereich Petershausen wohnt. Bei Eintreffen der Rettungskräfte waren beide Personen nicht mehr am Unfallort anzutreffen. Der 44-Jährige wurde nach kurzer Zeit flüchtend von Polizeibeamten Nähe Asbach gestellt, sein Sohn wurde in der Zwischenzeit von einer Bekannten ins Krankenhaus Indersdorf gefahren. Von dort musste er aufgrund seiner schweren Verletzungen ins Klinikum Dachau verlegt werden. Beide Männer waren deutlich alkoholisiert, deshalb erfolgten Blutentnahmen. Der nicht mehr zugelassene und fahruntaugliche Audi wurde für weitere Ermittlungen sichergestellt. 

Auch interessant

Kommentare