Kollision zweier Radfahrer in Dachau

Radler bricht sich beide Ellenbogen

Dachau – Beide Ellenbogen hat sich ein Radfahrer nach einer Kollision mit einem anderen Radler zugezogen.

Nach Angaben der Polizeiinspektion Dachau fuhr ein 31-jähriger Dachauer mit seinem Fahrrad auf dem Radweg der Münchner Straße in Richtung stadteinwärts. Auf Höhe der Schwaigstraße kam ihm ein 41-jähriger Radfahrer aus Karlsfeld entgegen. Aus bislang unbekannter Ursache stießen die beiden zusammen und stürzten. Auf eine polizeiliche Aufnahme verzichteten zunächst beide. Da der Dachauer aber starke Schmerzen bekam, begab er sich am nächsten Tag ins Krankenhaus. Dabei wurde eine Fraktur beider Ellbogen festgestellt. Er kam daraufhin zur PI Dachau und meldete den Unfall. An den Fahrrädern entstand ein Schaden von 100 Euro.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Für Schwerlastverkehr ungeeignet
Die Straße zwischen Stumpfenbach und Kleinberghofen ist schmal und kurvig. Für Laster ungeeignet. Das findet zumindest eine Mehrheit im Altomünsterer Gemeinderat.
Für Schwerlastverkehr ungeeignet
Er hatte den Mut zur Partnerschaft
Leopold Guggenberger, Alt-Bürgermeister von Dachaus Partnerstadt Klagenfurt und Dachauer Ehrenbürger, ist in der Nacht auf Donnerstag verstorben. 
Er hatte den Mut zur Partnerschaft
Startschuss für ein drittes Windrad
Der Werkausschuss hat den Startschuss für die Planungen zum Bau einer dritten großen Windkraftanlage gegeben. Im Sigmertshauser Holz möchten die Stadtwerke das Projekt …
Startschuss für ein drittes Windrad
Die ganz besondere Kritik-Show
Sie schaffen jedes Jahr mühelos einen Spagat zwischen derbem Derblecken, humorvoller Kritik und witziger Unterhaltung. Die Indersdorfer Hexen haben am Unsinnigen …
Die ganz besondere Kritik-Show

Kommentare