+
20 Frauen und Männer: Claudia Kops (im Dirndl) führt die Kandidatenliste der CSU Haimhausen an. Bernhard Seidenath (links) leitete die Wahl, kandiert selbst aber nicht. 

Seidenath kandidiert nicht mehr

CSU Haimhausen stellt Liste für Kommunalwahl 2020 auf

Zwei überaus bekannte Gemeinderäte sind auf der Liste der CSU Haimhausen für die Kommunalwahl im März 2020 nicht mehr zu finden: MdL Bernhard Seidenath und Dr. Manfred Moosauer.

Die sieben anderen amtierenden CSU-Gemeinderäte stellen sich zur Wiederwahl. Angeführt wird die 20 Frauen und Männer umfassende Liste von Claudia Kops.

Seit 2002 gehört Seidenath dem Haimhauser Gemeinderat an. Aufgrund seiner zahlreichen Verpflichtungen sei eine weitere Kandidatur aber nicht mehr sinnvoll, sagte der Landtagsabgeordnete. Seidenath ist im Bayerischen Landtag Vorsitzender des Ausschusses für Gesundheit und Pflege, zudem ist er CSU-Kreisvorsitzender, Kreistagsmitglied, BRK-Kreisvorsitzender und seit Kurzem Landesvorsitzender des Arbeitskreises für Gesundheit und Pflege der CSU.

Auch Manfred Moosauer kandidiert nicht mehr. Der 76-Jährige war schon bei der Wahl vor fünf Jahren nur Nachrücker gewesen.

Neben der Wahl des Bürgermeisterkandidaten Peter Felbermeier (wir haben berichtet) stand bei der Versammlung des CSU-Ortsverbandes in der Kulturkneipe auch die Wahl der 20 Gemeinderatskandidaten auf der Tagesordnung. Die CSU-Ortsvorsitzende Claudia Kops bezeichnete die Liste als ausgewogen. Vertreten seien alt und jung, die Kandidaten kämen aus allen Ortsteilen und den verschiedensten Berufen. Die 13 Männer und sieben Frauen wurden einzeln und in geheimer Wahl nominiert. Klaus Rabl

Die CSU-Kandidatenliste:

  • 1. Claudia Kops, 60 Jahre, Gemeinderätin; 
  • 2. Martin Müller, 51, Gemeinderat; 
  • 3. Thomas Mittermair, 55, Gemeinderat; 4. Tanja Eberl, 36; 
  • 5. Felix Szymanski, 25; 
  • 6. Simon Käser, 56, Gemeinderat; 
  • 7. Josef Heigl junior, 32;
  •  8. Anton Bredl, 60, Gemeinderat; 
  • 9. Thomas Kranz, 29, Gemeinderat; 
  • 10. Manuela Nörl, 49; 
  • 11. Sebastian Feldhofer junior, 24; 
  • 12. Josef Heigl, 64, Gemeinderat; 
  • 13. Bernhard Gehringer, 49; 
  • 14. Simone Wielert, 49; 
  • 15. Christian Demmler, 20; 
  • 16. Katharina Neumann, 19, 
  • 17. Georg Mayerbacher, 59; 
  • 18. Karin Jost, 53; 
  • 19. Anton Rottmair, 43; 
  • 20. Claudia Krisch, 55. 
  • Ersatzkandidaten sind Alexander Graebsch und Benjamin Danner.

Weitere Artikel zur Kommunalwahl finden Sie hier.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Haushalt: CSU sagt plötzlich „nein“
Der Stadtrat hat am Dienstag nach langer Diskussion und gegen die Stimmen von CSU und Freien Wählern den Haushalt für das Jahr 2020 verabschiedet. Die Kritiker des …
Haushalt: CSU sagt plötzlich „nein“
Vor KZ Dachau: „Volkslehrer“ macht Video - vor Schülern leugnet er den Holocaust
„Volkslehrer“ Nikolai Nerling hat auf dem Gelände der KZ-Gedenkstätte Dachau ein Video „gegen den Schuld-Kult“ gedreht. Dann sprach er eine Schüler-Gruppe an.
Vor KZ Dachau: „Volkslehrer“ macht Video - vor Schülern leugnet er den Holocaust
16 Wohnmobile aufgebrochen
In der Nacht von Montag auf Dienstag sind auf den Grundstücken der Firma Freizeit- und Caravanprofi Steiner und der Firma Freistaat Caravaning in Sulzemoos 16 Wohnmobile …
16 Wohnmobile aufgebrochen
Großartige Intensität und Ausdrucksweise
Elzbieta Kuraj und Janusz Karbowniczek stellten ihre Werke  im Dachauer Landratsamt aus, im Rahmen der Deutsch-Polnischen Kulturtage.
Großartige Intensität und Ausdrucksweise

Kommentare