Kreuzung Alte-Römer-Straße/Freisinger Straße/Dorfstraße

Ausbau der Unfallkreuzung: Sperrungen notwendig

Dachau/Hebertshausen - Die Kreuzung Freisinger Straße/Alte-Römer-Straße bekommt eine Ampel. Die Bauarbeiten beginnen Anfang September. Soweit die gute Nachricht. Die schlechte: Es wird Sperrungen geben.

Das Staatliche Bauamt Freising und die Stadt Dachau bauen die Kreuzung Alte Römerstraße (St 2063)/Freisinger Straße (St 2339)/Dorfstraße nach Prittlbach als Gemeinschaftsmaßnahme um. Die Straßenbauarbeiten beginnen voraussichtlich Anfang September und dauern bis zum Jahresende, wie das Staatliche Bauamt in einer Pressemitteilung erklärte.

Die Kreuzung war in den vergangenen Jahren immer wieder Schauplatz teils schwerer Verkehrsunfälle. Eine vom Staatlichen Bauamt Freising beauftragte Verkehrsuntersuchung habe laut Pressemitteilung ergeben, dass ein Kreisverkehr mit vertretbaren Abmessungen wegen der hohen Verkehrsbelastung nicht ausreichend leistungsfähig wäre und zu erheblichen Stauungen führen würde (wir berichteten). 

Als beste Lösung für den Umbau wurde ermittelt, die beiden leicht versetzten Einmündungen mit einer gemeinsamen und koordinierten Ampelanlage auszustatten sowie die Kreuzung mit zusätzlichen Rechtsabbiegespuren in Richtung KZ-Gedenkstätte sowie aus Dachau-Ost kommend in Richtung Hebertshausen zu versehen. Die Linksabbiegespur von Hebertshausen kommend in Richtung Dachau- Ost wird ebenfalls verlängert. Der Radverkehr an der Freisinger Straße soll dabei zukünftig auf direktem Weg neben der Straße und nicht mehr hinter der angrenzenden Wohnbebauung geführt werden. Zudem wird die Überquerung der Freisinger Straße für Fußgänger und Radfahrer im Vorgriff auf den geplanten Radwegweiterbau durch die Ampel zukünftig erheblich sicherer. 

Um die einzelnen Fahrbeziehungen so lange wie möglich aufrecht zu erhalten, werden die Bauarbeiten laut Bauamt in mehreren Bauphasen mit unterschiedlich notwendigen Sperrungen einzelner Verkehrsbeziehungen durchgeführt. Die genaue Abwicklung und die Dauer der einzelnen Phasen stehen derzeit noch nicht abschließend fest. Es werden jedoch vor Beginn der Baumaßnahme sowie während der Bauzeit zur Vorankündigung von Straßensperrungen und zur Bekanntmachung der Umleitungsstrecken weitere Pressemitteilungen vom Staatlichen Bauamt Freising veröffentlicht. 

Zudem wird auf die einzelnen Straßensperrungen vor Ort rechtzeitig vor Beginn der Maßnahme mit großen Infotafeln im Kreuzungsbereich hingewiesen. Die Umleitungsstrecken werden entsprechend ausgeschildert. Das Staatliche Bauamt Freising bittet schon jetzt alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die auftretenden Behinderungen sowie die Anlieger um Nachsicht für die mit den gesamten Arbeiten verbundenen Beeinträchtigungen.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

16 Bands bei der 16. Auflage
Einmal im Jahr, immer im Frühling, ist es wieder in Altomünster soweit: Der Marktplatz pulsiert, aus allen Ecken tönt Musik, überall tummeln sich Partygänger. Dann ist …
16 Bands bei der 16. Auflage
Mercedes-Fahrer rast über B471 und bremst sogar Sanka aus
Ein Mercedes-Fahrer raste über die B 471 und zwang sogar einen Rettungswagen zur Vollbremsung. Kurz danach wurde er geblitzt: mit 190 km/h. 
Mercedes-Fahrer rast über B471 und bremst sogar Sanka aus
Apotheke schließt nach 29 Jahren
Nach 29 Jahren schließt die einzige in Hebertshausen.  Apothekerin Bettina Colombo-Egerer hat mehrere Gründe dafür.
Apotheke schließt nach 29 Jahren
Randelsrieder klauen Radiosender einen selbst geklauten Baum
Da staunten die Moderatoren von Antenne Bayern nicht schlecht, als sie in den frühen Morgenstunden ihren Facebook-Account checkten: Der Burschen- und Mädchenverein …
Randelsrieder klauen Radiosender einen selbst geklauten Baum

Kommentare