+
Vor der Ausstellung gestohlen: Die Steinskulptur "„Under Water" aus Zimbabwe.

"Sowas habe ich in 30 Jahren nicht erlebt"

Skulptur vor Ausstellungseröffnung geklaut

Niederroth - Ausstellungsleiterin Kristin Diehl ist schockiert: Unbekannte haben in der Nacht vor der Vernissage der Ausstellung "Generationensprung" eine Skulptur im Wert von 2000 Euro gestohlen. Die Polizei ermittelt.

 

Von einem Kunstdiebstahl überschattet wurde die Vernissage zu einer Ausstellung von afrikanischen Kunstobjekten in der Kunsthalle ConARTz in der Münchner Straße in Niederroth. Hier werden Steinskulpturen aus Zimbabwe ausgestellt.

In der Nacht zum Samstag wurde die im Freien aufgestellte Skulptur mit dem Titel „Under Water" gestohlen. Hier handelt es sich um ein Werk des Künstlers Gideon Gomo, die einen Wert von 2000 Euro hat. „Sowas habe ich in 30 Jahren nicht erlebt“, sagte die Ausstellungsleiterin Kristin Diehl bei der Vernissage. Natürlich hat sie sofort nach Bekanntwerden des Diebstahls die Polizei eingeschaltet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frühspargel in Plastikfolien gehüllt
Ohne Plastikfolien geht es nicht mehr. Davon sind die Spargelbauern im Landkreis überzeugt. Die Konkurrenten aus dem Ausland machen ihnen zu schaffen – und die Wünsche …
Frühspargel in Plastikfolien gehüllt
Nach Auffahrunfall: Kilometerlanger Stau auf der A8
Auf der Autobahn 8 ist am Freitagnachmittag um 16.30 Uhr Richtung Stuttgart ein Auffahrunfall passiert, bei dem fünf Menschen leicht verletzt wurden.
Nach Auffahrunfall: Kilometerlanger Stau auf der A8
Ileyna aus Dachau
Ileyna ist das erste Kind von Esra und Ferhat Gever. Das kleine Mädchen, das bei seinem ersten Fototermin der Kamera so leidenschaftlich zujubelt, hat in der Dachauer …
Ileyna aus Dachau
Wenn der Vater mit dem Sohne
Der 17-jährige Gymnasiast Ben Möckl hat bei dem Stück „Thoma – eine Selbstzerstörung“ Regie geführt. Im Interview erzählt er, wie er dazu kam.
Wenn der Vater mit dem Sohne

Kommentare