Wie findet man eine Frau? Darüber zerbrechen sich die zwei Bauern mit dem Kneipenwirt (Mitte) die Köpfe.

Theater am Stadtwald

Landeier suchen Frauen

Dachau - Bauern auf Frauensuche werden von einer Postbotin beraten und Traktor-Tuning und Karottenzüchten sind die tollsten Hobbys: Die Landeier sind los im Theater am Stadtwald. 

Urig, bizarr und saukomisch ist die Komödie „Landeier“ von Frederik Holtkamp, die Ingrid Zellner ins Bayerische übersetzt hat.

Den Jungbauern Bertl Breitsameter (Alexander Langer), Alex Huber (Korbinian Konwitschny) und dem Leipziger Bauer Peter Bodendorfer (Marcel Jahn) fehlt nur eines zum Glück: eine Frau. Ob Youtube-Video oder balkanesische Partnervermittlung: Es gibt nichts, was sie nicht probieren. In der Kneipe von Willi Trinkl (Bernhard Vieregg) tüfteln sie die Ideen aus. Nur Willi Trinkl, dessen Frau vor fünf Jahren verstorben ist, möchte weiter Single bleiben. Unverständlich für die Jungbauern: „Sie liegt schon lange auf dem Friedhof und Du hockst da. Fragt sich nur noch, wer das bessere Ende gezogen hat“, zieht ihn Bertl Breitsameter auf. Doch zunächst finden die Jungs selbst keine Frau. Zum Glück bekommen sie Hilfe: von Postbotin Gertrud Schulze (Stephanie Thurner) und Azubi Lavinia Vogt (Selina Lauber). Die Suche geht weiter.

Nicht nur die schauspielerische Leistung, vor allem Marcel Jahns ostdeutscher Dialekt, gepaart mit vielen Grimassen, Mundwinkel ziehen und „Doof-Schauen“ machen aus der Frauenjagd einen lustigen Abend. Die Bühnenkulisse von Adi Morgott, mit der liebevoll gestalteten Bar, den Bildern und Gardinen macht die Inszenierung perfekt.

Zum ersten Mal in der Geschichte des Theaters am Stadtwald haben alle Darsteller und die Regisseurin ihre Bühnenkarriere auf der Jugendbühne begonnen. Auch Michi Blum von den Blum Buam, deren Musik während den Umbaupausen zu hören ist, hat einst beim Jugendtheater angefangen.

ost

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dank dem schlechten Fernsehprogramm!
Abtauchen in geheimnisvolle Fantasiewelten, spannende Abenteuer mit Märchenhelden erleben oder ungewöhnliche Schätze in einer alten Rumpelkammer entdecken: Das …
Dank dem schlechten Fernsehprogramm!
Die Nordumfahrung rückt näher
Um Pendlern das Leben zu erleichtern, wird seit Jahren über das Thema Umfahrungen um die Stadt Dachau gestritten. Bei der Nordumfahrung könnte es nun schnell gehen: …
Die Nordumfahrung rückt näher
Nach Unfall: Gemeinde Indersdorf wünscht sich beschrankten Bahnübergang
Die Indersdorfer Gemeinderäte wollen sich dafür stark machen, dass der Bahnübergang an der Gemeindeverbindungsstraße Frauenhofen-Ried beschrankt wird. Das wurde in der …
Nach Unfall: Gemeinde Indersdorf wünscht sich beschrankten Bahnübergang
Gut gemeint, nur leider nicht gut gemacht
Die Posse um die nicht funktionierenden Plakatwände der Stadt war am Mittwoch auch Thema im Umwelt- und Verkehrsausschuss der Stadt Dachau.
Gut gemeint, nur leider nicht gut gemacht

Kommentare