Eine Gruppe Menschen. Männer in Lederhosen.
+
Die Familie Beigelbeck mit Tobias, Lena-Marie und Yvonne (vorne) bedankt sich bei den Dachauer Nachrichten, Ois Easy und der Volksbank Raiffeisenbank Dachau (v.l.): Nikola Obermeier, Philip Donath, Michael Fischer, Martin Richter und Helmut Strasser. Foto: hab

Das Geld für Lena-Maries Auto ist zusammen!

  • Nikola Obermeier
    vonNikola Obermeier
    schließen

Das Geld für das Auto ist zusammen: Rund 45 000 Euro spendeten die Leser der Dachauer Nachrichten für Lena-Marie.

Landkreis – Die Familie Beigelbeck kann sich nun das ersehnte Auto mit integrierter Rollstuhlrampe kaufen – dank der Spenden von zahlreichen Menschen aus dem Landkreis und darüber hinaus. Über die Spendenaktion, die die Dachauer Nachrichten gemeinsam mit der Band Ois Easy ins Leben gerufen haben, kamen rund 45 000 Euro zusammen.

Das Schicksal von Lena-Marie und ihrer Familie hat zahlreiche Leser der Heimatzeitung berührt. Lena-Marie leidet an dem sehr seltenen Gendefekt D-bifunktioneller Proteinmangel und ist schwerst behindert. Die Zeit, die Tobias und Yvonne Beigelbeck mit ihrer Tochter haben, ist nur begrenzt. Lena-Marie wird wohl nicht älter als 13 Jahre alt werden. Sie sitzt im Rollstuhl. Was das Leben der Familie erleichtern würde, ist das Auto mit integrierter Rollstuhlrampe.

Viele Bürger aus dem Landkreis spendeten in den vergangenen Wochen an die Familie Beigelbeck – in unterschiedlichsten Formen: Sie überwiesen Geld direkt an die Kette der helfenden Hände, die Spendenaktion der Dachauer Nachrichten, oder sie kauften Ois-Easy-Anstecker – denn auch die Band will Lena-Marie helfen; mit Unterstützung der Volksbank Raiffeisenbank Dachau wurden die Anstecker produziert. Zu guter Letzt gab es auf Facebook eine Challenge, bei der sich Lokalpolitiker, Vereine und Musiker nominierten. Inzwischen kamen auf den Spendenkonten fast 40 000 Euro zusammen und über den Verkauf der Anstecker 6400 Euro. Bei einem Treffen gestern bedankten sich die Eltern Tobias und Yvonne Beigelbeck für die große Unterstützung – mit Tränen in den Augen.

Die Anstecker von Ois Easy gibt es nun noch bis Ende August in der Geschäftsstelle der Dachauer Nachrichten und in den Filialen der Volksbank Raiffeisenbank Dachau, Indersdorf und Schwabhausen. Das Geld, das bis dahin noch zusammenkommt, geht auch an die Familie: für die Wartung des Autos, für Versicherung, für eine kleine Reise – einfach dafür, dass sich die Familie die Zeit, die sie noch hat, so schön wie möglich machen kann.

no

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

74-Jährige auf Parkplatz angefahren
74-Jährige auf Parkplatz angefahren
Drogenhandel in großem Stil
Drogenhandel in großem Stil
Am Heideweg in Dachau-Süd wird massiv nachverdichtet
Am Heideweg in Dachau-Süd wird massiv nachverdichtet

Kommentare