S-Bahn: Polizeieinsatz am Marienplatz - Probleme auf der Stammstrecke

S-Bahn: Polizeieinsatz am Marienplatz - Probleme auf der Stammstrecke
+
Die Burschen aus Einsbach freuen sich auf zahlreiche Gäs te bei ihrer Feier zum 110-jährigen Bestehen.  

110 Jahre Burschenverein Einsbach: Vier Tage lang wird gefeiert

Seit 110 Jahren gibt es den Burschenverein Einsbach nun schon. Anlässlich des Jubiläums veranstaltet der Verein ab morgen ein großes, viertägiges Fest.

Einsbach – Als es um die Gestaltung ihrer 110-Jahr-Feier ging, haben sich die Einsbacher Burschen nicht lumpen lassen. Für vier Tage stellten sie ein breites Festprogramm auf die Beine. Als Patenverein für das Gründungsfest stellten sich die Burschen aus Wiedenzhausen zur Verfügung, die Schirmherrschaft übernimmt Bürgermeister Gerhard Hainzinger. Los geht es am morgigen Donnerstag.

Erstmals wird der Burschenverein Einsbach 1908 im Dachverband der „Katholischen Burschenvereine des Königreichs Bayern“ erwähnt. Junge, ledige Männer schlossen sich damals zu „Wilden oder Freien Burschenvereinen“ zusammen. Sinn dieser Vereine war meist die Erhaltung von Bräuchen und Traditionen, sowie das Abhalten von Tanzveranstaltungen. Auch heute werden diese Ideale von den Burschen in Einsbach noch gepflegt. Die Burschen haben sich aber auch gewandelt und Veranstaltungen sind dazugekommen – wie das legendäre Burschenturnier oder der Burschenausflug.

Den ersten Höhepunkt der Feierlichkeiten gibt es bereits gleich am Anfang: Zur Eröffnung am Donnerstag gibt es um 17.30 Uhr ein Aufstellen der Vereine im Haas Hof, von wo aus der Festzug dann zum Festzelt in die Gartenstraße zieht. Es folgt der Bieranstich, ein Maßkrugstemmen und danach klingt der Abend beim gemütlichen Zusammensein und Barbetrieb aus.

Am Freitag folgt dann im Festzelt die große Party mit der Band „Skandal aus Bayern“. Für alle Besucher der Feierlichkeiten stehen neben den üblichen Parkplätzen außerdem Parkmöglichkeiten in der Verlängerung des Selacher Weges, rechts auf der Steer Wiese zur Verfügung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eine Lösung für den Ärztemangel
Im Dachauer Hinterland herrscht ein Mangel an Hausärzten. Der Sulzemooser Bürgermeister Gerhard Hainzinger berichtet vom Ärger mit der Kassenärztlichen Vereinigung und …
Eine Lösung für den Ärztemangel

Kommentare