Polizei gibt Entwarnung

14-jähriges Mädchen wieder aufgetaucht

Dachau - Am Freitagnachmittag ist ein 14-jähriges Mädchen mit Down-Syndrom aus Markt Indersdorf vermisst worden. Am Abend konnte die Polizei Entwarnung geben.

Die 14-Jährige war gegen 14 Uhr vermutlich in den Zug der Linie A gestiegen und in unbekannte Richtung gefahren. Eigentlich wollte sie mit einer Verwandten nach München fahren, beide verpassten sich aber am Bahnhof.

Daraufhin war sie als vermisst gemeldet worden. Gegen 19.45 Uhr teilte die Polizei dann mit: "Die Vermisste 14-jährige ist in München bei einer Verwandten gesund wieder aufgetaucht."

dn

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bürokratie belastet kleine Betriebe
Immer mehr Papierkram, immer intensivere Kontrollen: Das bringt kleine Unternehmer wie Bäcker oder Metzger an den Rand ihrer Kapazitäten. Kein Wunder, so sagen sie, dass …
Bürokratie belastet kleine Betriebe
Die Bürgermeisterkandidaten im Landkreis auf einen Blick
Welcher Bürgermeister tritt wieder an? Hat er Gegenkandidaten, und wenn ja, wie viele? Wer schickt einen Kandidaten ins Rennen, wer ringt noch mit sich? Die …
Die Bürgermeisterkandidaten im Landkreis auf einen Blick

Kommentare