670.000 Euro Schaden auf der A92

18-Jährige schrottet Mercedes und drei Traktoren

Dachau - Der Wintereinbruch hat am Dienstag zu 15 Verkehrsunfällen im Kreis Dachau geführt. Der spektakulärste ereignete sich auf der A92, als eine Dachauerin (18) ihren Mercedes 350 CLS sowie drei Traktoren zu Schrott fuhr.

Die junge Frau war Richtung Deggendorf zwischen Unterschleißheim und Neufahrn unterwegs, als sie auf der nassen Fahrbahn auf dem linken Fahrstreifen ins Schleudern kam und seitlich gegen einen Autotransporter aus dem schwäbischen Biberach prallte. Dessen 57-jähriger Fahrer verlor dadurch die Kontrolle, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kippte in einem Grünstreifen um. Dadurch rutschten zwei der drei großen Traktoren der Marke Valtra von der Ladefläche. Die 18-Jährige kam währenddessen mit ihrem Mercedes auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen.

Bilder von der Unfallstelle

Schwertransport landet im Straßengraben: Bilder des 670.000-Euro-Unfalls 

Der Frontbereich ihres Autos war durch den Zusammenstoß stark beschädigt worden. Die anschließende Bergung des Gespanns und der Traktoren erwies sich als kompliziert, da über der Unfallstelle eine Starkstromleitung verläuft und dadurch der Einsatz eines Kranes nicht in Frage kam. So musste die Autobahn in Richtung Deggendorf komplett gesperrt werden. Die Bergung dauerte schließlich fast zweieinhalb Stunden.

Viele weitere Unfälle im Kreis Dachau

Weniger teurer aber dafür mit Verletzungen endeten drei Zusammenstöße im Raum Dachau. Eine 18-jährige Fahranfängerin aus der Gemeinde Hilgertshausen-Tandern verlor gegen 7.20 Uhr auf der glatten Bundesstraße 471 die Kontrolle über ihren Ford und kollidierte mit einem Lkw Scania eines 48-jährigen Sachsen. Die Fahranfängerin erlitt hierbei leichte Verletzungen.

Ebenfalls bei Bergkirchen rutschte am Nachmittag eine Karlsfelderin (59) mit ihrem Toyota bei Bergkirchen von der Fahrbahn und überschlug sich. Auch sie wurde leicht verletzt.

Am Nachmittag schließlich schleuderte eine Hebertshauserin (19) mit ihrem Opel zwischen Sittenbach und Unterweikertshofen von der Fahrbahn und krachte an einen Baum sowie an ein Verkehsschild. Sie erlitt leichtere Blessuren.

Miriam Kohr

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion