Alter Bekannter

Erdweg - Wer der Polizei einschlägig bekannt ist, kann nur schwer Verkehrsdelikte unerkannt begehen. Das musste ein 20-Jähriger aus dem Landkreis Dachau feststellten.

Der junge Mann war am Sonntag gegen 14 Uhr auf der Hauptstraße in Erdweg unterwegs. Er fiel einer Streife der Polizeiinspektion Dachau auf, da er mit einem Kraftrad ohne Kennzeichen fuhr. Obwohl der Kradfahrer für die Polizei nicht anhielt, muss er mit einer Anzeige rechnen, denn der 20-jährige Mann trug keinen Helm, so dass ihn die Beamten bestens erkannten. Ihm droht nun nicht nur eine Anzeige wegen eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz, sondern auch einen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis – denn der Mann ist zudem nicht im Besitz der nötigen Fahrerlaubnis.

Am gestrigen Montag haben ihn die Polizisten dann daheim angetroffen. Der 20-Jährige zeigte sich jedoch wenig einsichtig und beleidigte zudem einen der Beamten in verschiedenen Variationen. Nun erwartet ihm eine weitere Anzeige wegen Beleidigung. (dn)

Auch interessant

Kommentare