Baubeginn verschoben

Röhrmoos - Wegen des anhaltenden Regens können die Bauarbeiten an der DAH 4 zwischen Biberbach und Lotzbach nicht wie geplant beginnen

Eigentlich sollte die Straße bereits ab dem 6. Juni erneuert werden, doch nun verschiebt sich der Baubeginn voraussichtlich auf Montag, 4. Juli.

Damit wird die Strecke auch nicht Mitte Dezember wieder frei gegeben, sondern wahrscheinlich erst im Januar 2017, wie das Landratsamt mitteilte. Schuld daran ist zum einen der matschige und durchweichte Boden, zum anderen aber auch Bodenbrüter im Bereich der geplanten Baustelle, wie ein Sachverständiger feststellte. Die Brutphase geht bis zum 30. Juni, solange darf dort auf alle Fälle nicht gebaut werden.

Bei den Arbeiten wird die berühmt-berüchtigte Kuppe zwischen Lotzbach und Biberbach um ungefähr drei Meter abgetragen. Außerdem wird die Straße begradigt und erhält einen Geh- und Radweg. Der Verkehr wird in dieser Zeit von Lotzbach Richtung Schönbrunn und von dort auf die Gemeindeverbindungsstraße nach Vierkirchen umgeleitet.

sr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Ampel in Dachau: Rückstau wegen eines Fehlers
Die erste Bewährungsprobe für die neue Ampelanlage an der Kreuzung Freisinger-/Prittlbacher- und Alte Römerstraße hat es am Montagfrüh gegeben – und sie ist gründlich …
Neue Ampel in Dachau: Rückstau wegen eines Fehlers
„Was kommt nach dem Rekordhaushalt?“
Er ist beschlossen: Am Freitag hat sich der Kreistag einstimmig für den vorgestellten Haushaltsentwurf 2017 sowie die Finanzplanung bis 2020 ausgesprochen. Wie …
„Was kommt nach dem Rekordhaushalt?“
Wenn die Abschiebung droht
Oft dauert es mehrere Monate, bis Asylbewerber das Ergebnis ihres Asylantrages erfahren. Ein negativer Bescheid kann dann jede Hoffnung auf einen Schlag zerstören. Doch …
Wenn die Abschiebung droht
Lärmschutzwände wackeln
Die Lärmschutzwände entlang der Bahnlinie von Allach bis Petershausen halten dem schnellen ICE-Verkehr nicht stand: Sie wackeln. Deshalb muss die Bahn nachbessern. …
Lärmschutzwände wackeln

Kommentare