Baustellen, wohin das Auto fährt

Dachau - Autofahrer müssen sich in den kommenden Wochen in Dachau und Umgebung in Geduld üben. Der Grund: viele Baustellen.

Wegen Abbrucharbeiten der alten Brücke über die Amper ist die Alte Römerstraße in Dachau von Montag, 29. August, bis einschließlich Montag, 12. September, gesperrt. Die Umleitung aus Richtung Karlsfeld erfolgt über die Sudetenlandstraße, Erich-Ollenhauer-Straße und Freisinger Straße in Richtung Hebertshausen. Aus Prittlbach und Hebertshausen kommend erfolgt die Umleitung in umgekehrter Richtung nach Karlsfeld. Eine entsprechende Umleitung durch das Stadtgebiet Dachau ist in beiden Richtungen ausgeschildert.

Ebenfalls wird die die Brucker Straße zwischen dem Ortsausgang Dachau/Mitterndorf und der B 471 voraussichtlich von Montag, 29. August, bis Sonntag, 2. Oktober, saniert. Hierzu ist eine Vollsperrung der Staatsstraße ab der Abzweigung der Kreisstraße DAH 5 (Hauptstraße) erforderlich. Die Straßenbauarbeiten unterteilen sich in zwei Bauabschnitte. Der erste verläuft einschließlich der Einmündung Feldgedinger Straße bis zur B 471 und soll zwischen Montag, 29. August, und Sonntag, 11. September, realisiert werden. Bauabschnitt zwei beginnt voraussichtlich am Montag, 12. September, dauert bis zum Sonntag, 2. Oktober, und erstreckt sich ab dem Ortsausgang in Mittterndorf bis einschließlich der Einmündung am Fasanenweg in Günding.

Die Brucker Straße ist für beide Abschnitte ab der Einmündung zur DAH 5 bis zur B 471 voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Kreisstraße DAH 5 - Eisolzried - Gewerbegebiet GADA zur B 471. Die Sanierung des verbleibenden Teilbereichs zwischen dem Ortsausgang in Mitterndorf bis einschließlich der Einmündung zur Kreisstraße wird unter halbseitiger Sperrung mit Ampelbetrieb durchgeführt. Da von der Straßensperrung auch Buslinien betroffen sind, müssen deren Fahrtrouten in diesem Zeitraum angepasst werden. Einzelne Haltestellen entfallen deshalb. Die Fahrgäste werden über diese Änderungen an den Haltestellen noch gesondert informiert.

Außerdem wird wie berichtet am Mittwoch, 31. August, von 8 Uhr bis 17 Uhr die Ortsdurchfahrt Pullhausen gesperrt. Hier wird ebenfalls der Asphaltbelag repariert.

Auch in der Altstadt müssen die Pflasterbeläge nachgearbeitet werden. Zu diesem Zweck wird in den Nächten von Dienstag, 30. August, bis Freitag, 2. September, der Stadtbauhof die Fugen nachsanden und einschlämmen. Je nach Witterung fährt bis einschließlich 9. September täglich mehrmals ein Bewässerungsfahrzeug, um den unvermeidlichen Staub zu binden und dem Sand-Kalk-Gemisch die entsprechende Feuchtigkeit zum Aushärten zu geben. Die Anlieger und Besucher der Altstadt werden um Verständnis für die kaum zu vermeidende Staubbelästigung gebeten. christian chymyn

Auch interessant

Kommentare