Sensationelle Darbietungen, hier mit den ASV-Geräteturnkindern. fotos: Luckner

700 Besucher sporteln bis in die Nacht

Dachau - Mit einem neuen Besucherrekord hat die 5. Lange Nacht des Sports beim ASV Dachau geendet: Mehr als 700 Besucher wollten sich über neue Angebote informieren und diese ausprobieren.

Die große Sportnacht, die wieder eine große Bandbreite der ASV-Sportangebote aufzeigte, wurde bestens von der Dachauer Bevölkerung angenommen und endete traditionell mit der großen Zumba Masterclass, bei der sich das engagierte Instruktorenteam mit den bewegungshungrigen Teilnehmern bis 23 Uhr gegenseitig aufputschte.

Viele der teilweise neuen Sportmöglichkeiten der Gymnastik-, Gesundheits- und Trendsportabteilung wie Jumping Fitness oder Zumba Gold, einer Lightvariante der beliebten Latino-Fitness-Disziplin, lockten scharenweise Group-Fitness-Interessierte in die ASV-Hallen. Ebenso die Schnupperstunden im ThaiBo, TRX-Schlingentraining, Flexibar, Cardio & Core oder XCO-Boxing. Die vielen, hochmotivierten Übungsleiter der Abteilung wuchsen bei ihren Stunden wirklich über sich hinaus und verwandelten die ASV-Trainingsareale in brodelnde Fitnesskessel oder angenehme Wellness-Oasen. Die Ballsportabteilungen Volleyball, Handball, Badminton, Tennis und die Freizeitgruppe Ballisimo veranstalteten kreative Schau- und Mitmachtrainings und die ASV-Fußballer weckten mit einem Fussballgolf-Parcours die Spiellust der Anwesenden. An der ASV-Boulderwand tummelten sich massenweise Probekandidaten. Die Abteilung Ju Jutsu zeigte mit ihrer Trainingsgruppe dem begeisterten Publikum großartige Würfe und Übungen der „sanften Kampfkunst“. Beim Hallenstockschießen im Theatersaal gab es auch dieses Jahr hoch spannende Partien und in der ASV-Kegelbahn herrschte wiederum reges Treiben.

Großen Andrang konnten die Veranstalter auch beim Kinderprogramm verbuchen. Lange Schlangen mussten die Besucher der menschlichen Geisterbahn in Kauf nehmen, die von der Theaterjugend „aufgeführt“ wurde. Wie jedes Jahr hatte auch die Tanzabteilung diverse Highlights in ihrem Programm.

„Genau so muss ein Sportverein sein“, sagt die Leiterin der ASV Kindersport- und Ballschule Susanne Brunsch, „Jung und Alt, Groß und Klein, alle zusammen in Bewegung und dabei so glücklich und zufrieden!“ Und das sei schließlich auch der Wunsch der ASV-Macher und des Vorstands: Möglichst viele Menschen zum Sport zu bringen und dabei ein bisschen von der Begeisterung mitzunehmen. Die „Lange Nacht 2017“ ist also: Pflichtprogramm.

(dn)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

“Himmelschreiende Ungerechtigkeit“: Warum der Eschenhof in großer Gefahr ist
Für Pferdefreunde in der ganzen Region ist Gottfried Lemberts Eschenhof zweite Heimat, Kindheitserinnerung und perfekter Ort für Reitsport. Doch der 79-Jährige muss um …
“Himmelschreiende Ungerechtigkeit“: Warum der Eschenhof in großer Gefahr ist
Zu betrunken, um ins Röhrchen zu blasen
Die Polizei hat gestern von drei Trunkenheitsfahrten berichtet: Eine betrunkene Autofahrerin landete im Graben, ein alkoholosierter Mann am Steuer prallte gegen zwei …
Zu betrunken, um ins Röhrchen zu blasen
Glückspilz gewinnt 250 000 Euro
Ein Lotterieteilnehmer aus dem Landkreis Dachau hat bei der Aktion- Mensch-Lotterie 250 000 Euro gewonnen. Das teilte eine Sprecherin der Aktion Mensch in einer …
Glückspilz gewinnt 250 000 Euro

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.