Betrunken über den Balkon

Dachau - Am Mittwoch gegen 13 Uhr hat ein 60-jähriger Dachauer einen Großeinsatz von Polizei und Rettungskräften ausgelöst.

Der Mann war auf den Balkon eines Hauses im Richard-von-Poschinger-Weg gegangen und ließ bereits die Beine über das Geländer baumeln. Daraufhin rief die Wohnungsinhaberin, eine Bekannte, die Polizei, weil sie einen Selbstmord befürchtete.

Der Mann, ein ehemaliger Fallschirmspringer, wollte der Bekannten allerdings nur beweisen, dass er die Wohnung auch über den Balkon verlassen könne. Die Frau hatte ihn nämlich zuvor nicht aus der Wohnung gelassen, um zu verhindern, dass der stark alkoholisierte Mann mit dem Auto wegfährt. Die Wohnung durfte der Mann dann schließlich unter Begleitung von zwei Polizeibeamten durch die Tür verlassen – wanderte aber schnurstracks zu seinem eigenen Schutz in die Ausnüchterungszelle der PI, die er am nächsten Morgen dann ebenfalls durch die Zellentür wieder verlassen durfte... (dn)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei zieht betrunkene Männer aus dem Verkehr
Eine Streife der Polizei Dachau hat am Montag in Ampermoching einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.
Polizei zieht betrunkene Männer aus dem Verkehr

Kommentare