+
Hohe Auszeichnung: Josef Mederer (l.) bekam die Verdienstmedaille. Innenminister Joachim Herrmann hielt die Laudatio.

Bezirkstagspräsident ausgezeichnet

Verdienstmedaille für Josef Mederer

Bezirkstagspräsident Josef Mederer ist mit der Kommunalen Verdienstmedaille in Silber des Freistaats Bayern ausgezeichnet worden. Mederer könne auf ein beispielhaftes Engagement in der Kommunalpolitik auf Gemeinde-, Kreis- und Bezirksebene zurückblicken, so Innenmister Joachim Herrmann bei der Laudatio.

Dachau – 18 Jahre lang war Josef Mederer Bürgermeister der Gemeinde Schwabhausen, seit neun Jahren ist er Bezirkstagspräsident. Josef Mederer hat nun die Kommunale Verdienstmedaille in Silber erhalten - für sein starkes Engagement in der Kommunalpolitik auf den verschiedensten Ebenen.

Wie Innenminister Joachim Herrmann in seiner Laudatio sagte, habe Mederer „als erster Bürgermeister das Bild der Gemeinde Schwabhausen gestaltet“. „Mit zahlreichen Infrastrukturprojekten hat er maßgeblich dazu beigetragen, die Lebensqualität in der Gemeinde zu steigern. Im Kreistag Dachau, dem er seit 1990 angehört, sind sein Engagement und seine Sachkunde in sozialen Fragen besonders geschätzt“, so Herrmann.

Seit 1998 ist Josef Mederer Mitglied des Bezirkstags Oberbayern. Nach achtjährigem Wirken als Vizepräsident wurde er 2008 als Präsident an die Spitze des größten bayerischen Bezirks gewählt. Herrmann: „Austausch und Dialog sowie eine konstruktive Zusammenarbeit über Parteigrenzen hinweg sind kennzeichnend für seine Amtsführung. Dem Bezirk Oberbayern in der öffentlichen und politischen Diskussion Gehör und ihm eine stärkere Präsenz in den Medien zu verschaffen, ist ihm ein zentrales Anliegen.“

Besonders forciert Mederer den Umbau hin zu einer inklusiven Gemeinschaft inner- und außerhalb des Bezirks Oberbayern.

Mit der Kommunalen Verdienstmedaille in Gold, Silber oder Bronze werden Personen geehrt, die sich insbesondere durch langjährige Tätigkeit als kommunaler Mandatsträger oder in anderen kommunalen Ehrenämtern um die kommunale Selbstverwaltung verdient gemacht haben.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf der A8 kracht es drei Mal
Gleich zu drei Unfällen kam es am Donnerstag in der Zeit von 15.30 Uhr bis 16.15 Uhr auf der A8. Im Berufsverkehr bildeten sich lange Staus.
Auf der A8 kracht es drei Mal

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.